- Druckversion - ohne Reiter

GN0127: Studien im Verbund Forschungsdaten Bildung

Gruppe zum Warenkorb hinzufügen
Der Verbund Forschungsdaten Bildung hat die Aufgabe, Forschungsdaten und Instrumente der empirischen Bildungsforschung zu katalogisieren, zu sichern und über eine zentrale Plattform, auf der die individuellen Angebote der Datenzentren der Verbundpartner gebündelt werden, für die Nachnutzung verfügbar zu machen. Er besteht aus den drei Instituten DIPF, IQB und GESIS und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragt. GESIS ist innerhalb des Verbundes für die quantitativen Umfrage- und Aggregatdaten der empirischen Bildungsforschung zuständig.
Studien-Liste
  • ZA5844 Kompetenzen des Klassenmanagements (KODEK)
  • ZA5848 Sprachliche Kompetenzen Pädagogischer Fachkräfte (SprachKoPF)
  • ZA6250 KoLepP - Kooperation von Lehrkräften und pädagogischem Personal an Ganztagsschulen und die Gestaltung von Förderangeboten und der Übergangsempfehlung (Teilprojekt A)
  • ZA6251 Summative Evaluation des Elternqualifizierungsprogramms "familY: Eltern bilden - Kinder stärken"
  • ZA6252 Nicht-intendierte Effekte neuer Steuerung im Schulsystem - Theoretische Konzeptualisierung und Instrumententwicklung zur empirischen Erfassung (NEFO)
  • ZA6253 Lehrerfortbildungen zur Unterstützung von Innovationen im Mathematikunterricht (LIMa)
  • ZA6254 Die Rolle schulbezogener sozialer Netzwerke für Abiturleistung und Berufswahl einer sozial und ethnisch heterogenen Schülerschaft
  • ZA6255 Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung (MIKS)
  • ZA6657 Vertrauen und wissenschaftlicher Nachwuchs (VWiN) - Teilprojekt "Erleben von Vertrauen"