GESIS - DBK - ZA0632
 

ZA0632: Bundestagswahl 1972 (2. Voruntersuchung, Oktober 1972)

Downloads und Datenzugang


Downloads

Wir erlauben derzeit keinen direkten Download oder Warenkorb-Bestellungen von zugangsbeschränkten Dateien, nur frei zugängliche Materialien können direkt heruntergeladen werden. Weitere Information hier.

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren


Fragebögen

sortierensortieren


Codebücher

sortierensortieren

Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation    Klingemann, Hans-Dieter; Pappi, Franz U. (1972): Bundestagswahl 1972 (2. Voruntersuchung, Oktober 1972). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA0632 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.0632
StudiennummerZA0632
TitelBundestagswahl 1972 (2. Voruntersuchung, Oktober 1972)
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.0632 (Publikationsjahr 1972)
Erhebungszeitraum10.1972 - 10.1972
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Klingemann, Hans-Dieter - Zentralarchiv für empirische Sozialforschung, Universität zu Köln
  • Pappi, Franz U. - Zentralarchiv für empirische Sozialforschung, Universität zu Köln

Inhalt

InhaltPolitische Einstellungen und Beurteilung von Parteien und Politikern. Themen: Sympathie-Skalometer für die CDU/CSU, SPD, FDP, NPD und DKP sowie für die Politiker Brandt, Barzel, Scheel, Schmidt, Strauß, Schiller und Genscher; Issue-Kompetenz der Parteien und Skalometer der persönlichen Bedeutung von Alterssicherung, von Ausbildungsmöglichkeiten, Kriminalitätsbekämpfung, Wiedervereinigung, Außenpolitik, von innerer und äußerer Sicherheit, Preisstabilität sowie Steuersenkung; Einstellung zur Anerkennung der DDR, zur Mitbestimmung und Einmischung der Kirchen in die Politik; Wahlabsicht (Erststimme und Zweitstimme); gute und schlechte Seiten der CDU/CSU, SPD, FDP; wichtigste Probleme der BRD. Demographie: Alter; Geschlecht; Familienstand; Konfession; Schulbildung; Berufsausbildung; Beruf; Berufstätigkeit; Haushaltseinkommen; Haushaltsgröße; Ortsgröße; Bundesland. Zusätzlich verkodet wurde: Kreiskennziffer.
Kategorien Kategorien
  • Politische Einstellungen und Verhaltensweisen
Themen Themen
  • 11.5 Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen
  • 11.6 Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
  • 11.7 Wahlen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE), BRD ohne West-Berlin
GrundgesamtheitAlter: 18 Jahre und älter
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Multistage
Mehrstufige Auswahl
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Face-to-face interview
Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungMARPLAN, Offenbach
Erhebungszeitraum
  • 10.1972

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.0632 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Studie ist sowohl Teil einer Mehrthemen-Erhebung als auch der zweite Teil einer Trend-Erhebung (siehe auch ZA-Studien-Nr. 0631). Zu den offenen Fragen nach den wichtigsten Problemen der BRD und der Charakterisierung der Positiva und Negativa der Parteien liegt ein maschinenlesbarer Text-Datensatz vor, in dem der protokollierte Antworttext vollständig enthalten ist.
Anzahl der Einheiten: 3408
Anzahl der Variablen: 77
Daten-Typ: Einfachlochung
Analyse-System(e): -

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Klingemann, Hans-Dieter: Issue-Kompetenz und Wahlentscheidung. Die Einstellung zu wertbezogenen politischen Problemen im Zeitvergleich. In: Politische Vierteljahresschrift 1973, 14, S. 227 - 256.
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Gruppen
  • Deutsche Bundestagswahlstudien
    Die Datenbasis besteht aus Einzelstudien, Panel-Studien und aus kumulierten Studien. Sie umfasst repräsentative Umfragen zu allen Bundestagswahlen seit 1949.
    Weitere Bundestagswahlstudien finden Sie in der Liste zu GLES (German Longitudinal Election Study).