GESIS - DBK - ZA4977
 

ZA4977: Eurobarometer 72.3 (Oct 2009)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA4977 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA4977_missing_v2-0-0.sps (Datensatz) 3 KBytes
  • ZA4977_v2-0-0.dta (Datensatz Stata) 19 MBytes
  • ZA4977_v2-0-0.por (Datensatz SPSS Portable) 33 MBytes
  • ZA4977_v2-0-0.sav (Datensatz SPSS) 18 MBytes

Fragebögen

  • ZA4977_bq.pdf (Fragebogen) 261 KBytes
  • ZA4977_q_at.pdf (Fragebogen) 82 KBytes
  • ZA4977_q_be-fr.pdf (Fragebogen) 86 KBytes
  • ZA4977_q_be-nl.pdf (Fragebogen) 84 KBytes
  • ZA4977_q_bg.pdf (Fragebogen) 172 KBytes
  • ZA4977_q_cy-gr.pdf (Fragebogen) 180 KBytes
  • ZA4977_q_cy-tr.pdf (Fragebogen) 127 KBytes
  • ZA4977_q_cz.pdf (Fragebogen) 146 KBytes
  • ZA4977_q_de.pdf (Fragebogen) 84 KBytes
  • ZA4977_q_dk.pdf (Fragebogen) 80 KBytes
  • ZA4977_q_ee-ee.pdf (Fragebogen) 81 KBytes
  • ZA4977_q_ee-ru.pdf (Fragebogen) 181 KBytes
  • ZA4977_q_es-ca.pdf (Fragebogen) 81 KBytes
  • ZA4977_q_es-es.pdf (Fragebogen) 82 KBytes
  • ZA4977_q_fi-fi.pdf (Fragebogen) 185 KBytes
  • ZA4977_q_fi-se.pdf (Fragebogen) 78 KBytes
  • ZA4977_q_fr.pdf (Fragebogen) 83 KBytes
  • ZA4977_q_gb.pdf (Fragebogen) 78 KBytes
  • ZA4977_q_gr.pdf (Fragebogen) 178 KBytes
  • ZA4977_q_hr.pdf (Fragebogen) 106 KBytes
  • ZA4977_q_hu.pdf (Fragebogen) 136 KBytes
  • ZA4977_q_ie.pdf (Fragebogen) 77 KBytes
  • ZA4977_q_it.pdf (Fragebogen) 81 KBytes
  • ZA4977_q_lt.pdf (Fragebogen) 143 KBytes
  • ZA4977_q_lu-de.pdf (Fragebogen) 85 KBytes
  • ZA4977_q_lu-fr.pdf (Fragebogen) 83 KBytes
  • ZA4977_q_lu-lu.pdf (Fragebogen) 83 KBytes
  • ZA4977_q_lv-lv.pdf (Fragebogen) 148 KBytes
  • ZA4977_q_lv-ru.pdf (Fragebogen) 178 KBytes
  • ZA4977_q_mk-mk.pdf (Fragebogen) 132 KBytes
  • ZA4977_q_mk-sq.pdf (Fragebogen) 57 KBytes
  • ZA4977_q_mt-en.pdf (Fragebogen) 78 KBytes
  • ZA4977_q_mt-mt.pdf (Fragebogen) 138 KBytes
  • ZA4977_q_nl.pdf (Fragebogen) 83 KBytes
  • ZA4977_q_pl.pdf (Fragebogen) 134 KBytes
  • ZA4977_q_pt.pdf (Fragebogen) 81 KBytes
  • ZA4977_q_ro.pdf (Fragebogen) 149 KBytes
  • ZA4977_q_se.pdf (Fragebogen) 79 KBytes
  • ZA4977_q_si.pdf (Fragebogen) 128 KBytes
  • ZA4977_q_sk.pdf (Fragebogen) 143 KBytes
  • ZA4977_q_tr-ku.pdf (Fragebogen) 108 KBytes
  • ZA4977_q_tr-tr.pdf (Fragebogen) 130 KBytes

Codebücher

  • ZA4977_cdb.pdf (Codebuch) 3 MBytes
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
Eurobarometer 72.3: Public Health Attitudes, Behavior, and Prevention, October 2009
Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Europäische Kommission (2012): Eurobarometer 72.3 (Oct 2009). TNS OPINION & SOCIAL, Brussels [Producer]. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA4977 Datenfile Version 2.0.0, https://doi.org/10.4232/1.11140
StudiennummerZA4977
TitelEurobarometer 72.3 (Oct 2009)
Weitere Titel
  • Public Health Attitudes, Behavior, and Prevention (Untertitel)
Aktuelle Version2.0.0, 03.02.2012, https://doi.org/10.4232/1.11140
Alternative IDs Alternative IDs
  • doi:10.3886/ICPSR32441.v1, 2012-02-03
Erhebungszeitraum02.10.2009 - 19.10.2009
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Antonis Papacostas - European Commission, Brussels DG Communication, Public Opinion Analysis Sector

Inhalt

InhaltCheck-up und Vorsorge. Mund- und Zahngesundheit. Alkoholkonsum. Rauchen. Organspende und Organtransplantation. Blutspende. Sport und körperliche Aktivitäten. Themen: 1. Check-up und Vorsorge: Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen bzw. Gesundheitsüberprüfungen; eigene Initiative, ärztlicher Rat oder Screening als Teilnahmemotiv für zahnärztliche Untersuchung; Röntgenuntersuchung, Sehtest, Cholesterintest, Herzprüfung, Hörtest, Blutdrucktest, Prostatatest (PSA-Test) und Krebstest; Zeitraum des letzten Blutdrucktests; Vorstellung von gesunder Ernährung; Umfang körperlicher Aktivitäten in der letzten Woche bei der Arbeit, zu Hause und in der Freizeit; Einschätzung der Gefährdung durch Passivrauchen. 2. Mund- und Zahngesundheit: Zeitpunkt des letzten Zahnarztbesuchs; Häufigkeit der Zahnarztbesuche im letzten Jahr; Motiv für den letzten Zahnarztbesuch; Motiv für fehlenden Zahnarztbesuch; Erreichbarkeit eines Zahnarztes innerhalb von 30 Minuten vom Wohnort bzw. Arbeitsplatz aus; Zugang zu einer Zahnarztpraxis oder einer Zahnklinik; Art der vom Befragten aufgesuchten Praxis bzw. Klinik für Zahnheilkunde; Anzahl der täglichen Mahlzeiten bzw. Zwischenmahlzeiten; Häufigkeit des Konsums von frischem Obst, Gebäck und Kuchen, Süßigkeiten, Softdrinks, Marmelade oder Honig sowie zuckerhaltigem Kaugummi; Anzahl natürlicher Zähne; Tragen eines herausnehmbaren künstlichen Gebisses; Nutzungsdauer des Gebisses; Häufigkeit des Auftretens ausgewählter Unannehmlichkeiten und Behinderungen durch Mund- oder Zahnprobleme. 3. Alkoholkonsum: (nur in EU27): Alkoholkonsum im letzten Jahr; Häufigkeit des Konsums von mehr als fünf alkoholischen Getränken bei einem Anlass; Alkoholkonsum im letzten Monat und Häufigkeit des Alkoholkonsums; konsumierte Alkoholmenge an einem Tag; vermuteter Rückgang des Alkoholkonsums bei jungen Menschen und starken Trinkern bei einem Preisanstieg um 25 Prozent; Preiselastizität beim Befragten bei einer Preissteigerung sowie Preissenkung von Alkoholika; Kenntnis des im eigenen Land erlaubten Alkoholpromillewertes im Blut für Autofahrer; Anzahl der in zwei Stunden konsumierten alkoholischen Getränke nach deren Konsum eine Person nicht mehr fahren sollte; Einstellung zu einer einheitlichen Alkoholpromillegrenze von 0,2g/l für junge Fahrer und Fahranfänger in den 27 EU-Mitgliedsländern (Nicht-EU-Mitgliedsländer: im eigenen Land); Häufigkeit des Autofahrens; Einstellung zu stichprobenartigen Alkoholkontrollen zur Reduzierung des Alkoholkonsums vor Fahrtantritt; Forderung eines EU-weiten Verbots für Alkoholwerbung, die sich an junge Menschen richtet; Forderung, den Alkoholverkauf und Ausschank an junge Menschen unter 18 Jahren in allen EU-Mitgliedsländern zu verbieten; Meinung zu Warnhinweisen auf alkoholischen Getränken sowie in der Alkoholwerbung um Schwangere und Fahrer vor den Gefahren des Alkoholkonsums zu warnen; Präferenz für Eigenverantwortung oder staatliche Verantwortung zum Schutz des Einzelnen vor Alkoholschäden; Wissenstest zu Krankheiten, die durch Alkoholkonsum begünstigt werden (Leberkrankheiten, Herzkrankheiten, Krebs, Asthma, Depression und Geburtsschäden); Alkoholkonsum als Auslöser für ausgewählte soziale Probleme (Eheschwierigkeiten, Verlust der Arbeitskraft, Leistungsabfall in der Schule, Straßengewalt). 4. Rauchen (in EU 27 sowie der Türkisch Zypriotischen Gemeinde, Kroatien, Mazedonien und der Türkei): Raucherstatus; Konsum von Wasserpfeife, oral eingenommenem Tabak (Schnupftabak, Kautabak usw.) und nikotinhaltigen Produkten; derzeitige bzw. frühere Konsumhäufigkeit ausgewählter Tabakprodukte (industriell hergestellte Zigaretten, selbstgedrehte Zigaretten, Zigarren, Pfeife, und Wasserpfeife); täglicher Konsum von Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen; beeinflussende Faktoren bei der Wahl der Zigaretten (Preis, Verpackung, Geschmack, enthaltene Teer-, Nikotin- und Kohlenmonoxidanteile); räumliche Rauchsituation zuhause (alle Räume oder einzelne Räume); Raucherlaubnis im eigenen Pkw; Anwesenheit von Rauchern beim letzten Besuch in einer Bar oder einem Restaurant; Dauer pro Tag, an denen der Befragte Tabakrauch am Arbeitsplatz ausgesetzt ist (Passivrauchen); Versuche mit dem Rauchen aufzuhören und Dauer des letzten Versuchs; genutzte Hilfsmittel beim letzten Entwöhnungsversuch (z.B. Nikotinpflaster, professionelle medizinische Ratschläge); Motive für die Absicht, mit dem Rauchen aufzuhören (Besorgnis über die eigene Gesundheit, über die Auswirkungen des Rauchens auf Nichtraucher, ablehnende Haltung der Gesellschaft, Preis für Tabakprodukte, Raucheinschränkungen am Arbeitsplatz bzw. in öffentlichen Orten wie Bars und Restaurants, Medienkampagne, Vorhandensein telefonischer Beratungsmöglichkeiten, Hinweis eines Arztes, freie oder kostengünstige Verordnung von Rauch-Entwöhnungs-Medikamenten, Warnhinweise auf Tabakpackungen, Familie, Partner oder Freunde); vermutete Unterschiede in der Gesundheitsgefährdung durch unterschiedliche Zigarettenarten; Verharmlosendes, was eine Zigarettenmarke vergleichsweise weniger schädlich erscheinen lässt (z.B. Mentholgeschmack, Teer- und Nikotinwerte auf der Packung, Farbe der Zigarettenpackung, spezielle Namenszusätze wie z.B. blau oder Natur im Markennamen); Perzeptionshäufigkeit von Tabakwerbung in den letzten sechs Monaten; Häufigkeit des Erwerbs von Tabakprodukten über das Internet, an Zigarettenautomaten, in Selbstbedienungsläden, in einem anderen Land; Einstellung zu ausgewählten Maßnahmen (Verbannen von Tabakprodukten und Tabakwerbung aus Verkaufsstellen, Tabakprodukte in Verkaufsstellen außer Sichtweite, Einschränkung des Verkaufs von Tabakprodukten über das Internet, Bildwarnhinweise bezüglich Gesundheitsgefährdung auf allen Tabakprodukten, Verbot von attraktivitätssteigernden Geschmackszusätzen, Verpackungen ohne Farben, Logos und Werbeelemente, Erhöhung der Tabaksteuer, Einführung einer Extraabgabe der Tabakindustrie um die Kosten der gesundheitlichen Folgen des Tabakkonsums abzudecken). 5. Organspende und Organtransplantation: Gespräche über Organspende oder Organtransplantation in der Familie; Kenntnis der nationalen Gesetze für Organspende und Organtransplantation; persönliche Bereitschaft zur Organspende nach dem Tod; Zustimmung zur Organentnahme bei verstorbenen Angehörigen; Gründe für fehlende Bereitschaft zur Spende eigener Organe bzw. der naher Angehöriger. 6. Blutspende (nur in EU 27): Eigene Blutspende in der Vergangenheit; Beurteilung der Sicherheit von Bluttransfusionen im Vergleich mit dem Zeitraum vor zehn Jahren. 7. Sport: Häufigkeit von Sport und anderen körperlichen Aktivitäten pro Woche; Ort der Ausübung sportlicher Aktivitäten; Motive für eigene sportliche Aktivitäten; Hauptgrund gegen regelmäßige körperliche Betätigung; Einstellung zu ausgewählten Aussagen über Sport und körperliche Aktivität (Skala: Möglichkeiten zu körperlicher Betätigung in der Wohngegend vorhanden, viele Sportangebote durch lokale Sportvereine, sportliche Betätigung scheitert an Zeitmangel, kein Interesse an körperlicher Betätigung in der Freizeit, Gemeindebehörde tut zu wenig für die körperlichen Aktivitäten ihrer Bürger); Mitgliedschaft in einem Fitnessclub, Sportclub oder einem soziokulturellen Club mit Sportangeboten, z.B. Jugendclub; Ehrenamt im Sportbereich; Zeitaufwand für dieses Ehrenamt pro Monat. Demographie: Staatsangehörigkeit; Familienstand; Familiensituation; Alter bei Beendigung der Ausbildung; Geschlecht; Alter; Beruf; berufliche Stellung; Urbanisierungsgrad; Haushaltszusammensetzung und Haushaltsgröße; Besitz eines Mobiltelefons; Festnetztelefon im Haushalt; Besitz langlebiger Wirtschaftsgüter (Unterhaltungselektronik, Internet-Anschluss, Autobesitz, abbezahltes bzw. noch abzuzahlendes Wohnungs- bzw. Hauseigentum); finanzielle Schwierigkeiten im letzten Jahr; Selbsteinschätzung der gesellschaftlichen Stellung (Skalometer); Internetnutzung (zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Schule etc.). Zusätzlich verkodet wurde: Interviewdatum; Interviewdauer (Interviewbeginn und Interviewende); anwesende Personen während des Interviews; Kooperationsbereitschaft des Befragten; Interviewsprache (nur in LU, BE, ES, FI, EE, LV, MT und TR); Ortsgröße; Region; Gewichtungsfaktor.
Kategorien Kategorien
  • Medizin
  • Freizeit
Themen Themen
  • 7.1 Drogenmissbrauch, Alkohol und Rauchen
  • 7.3 Gesundheit/Medizin
  • 7.4 Gesundheitsfürsorge und medizinische Betreuung
  • 7.6 Körperliche Kondition und Betätigung
  • 7.8 Spezifische Krankheiten und Gesundheitszustand

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Belgien (BE)
  • Dänemark (DK)
  • Deutschland (DE)
  • Griechenland (GR)
  • Spanien (ES)
  • Finnland (FI)
  • Frankreich (FR)
  • Irland (IE)
  • Italien (IT)
  • Luxemburg (LU)
  • Niederlande (NL)
  • Österreich (AT)
  • Portugal (PT)
  • Schweden (SE)
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Nordirland (GB-NIR)
  • Zypern (CY)
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Estland (EE)
  • Ungarn (HU)
  • Lettland (LV)
  • Litauen (LT)
  • Malta (MT)
  • Polen (PL)
  • Slowakei (SK)
  • Slowenien (SI)
  • Bulgarien (BG)
  • Rumänien (RO)
  • Türkei (TR)
  • Kroatien (HR)
  • Nord-Mazedonien (MK)
GrundgesamtheitBevölkerung der jeweiligen Nationalitäten der Mitgliedsstaaten der EU, wohnhaft in den jeweiligen Mitgliedsstaaten, im Alter von 15 Jahren und älter. In den drei Kandidatenländern (Kroatien, Türkei und Mazedonien) und in der türkisch-zyprischen Gemeinschaft umfasst die Befragung die nationale Bevölkerung sowie die Bürger aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die in den jeweiligen Ländern wohnhaft sind und über zum Ausfüllen des Fragebogens ausreichende Kenntnis der Landessprache verfügen.
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Stratified: Proportional
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Face-to-face interview
  • Face-to-face interview: Computer-assisted (CAPI/CAMI)
CAPI (Computer Assisted Personal Interview) wurde in den Ländern, in denen diese Technik zur Verfügung steht, verwendet
DatenerhebungTNS Dimarso, Brussels, Belgium; TNS BBSS, Sofia, Bulgaria; TNS Aisa, Prague, Czech Republic; TNS GALLUP DK, Copenhagen, Denmark; TNS Infratest, Munich, Germany; Emor, Tallinn, Estonia; TNS MRBI, Dublin, Ireland; TNS ICAP, Athens, Greece; TNS Demoscopia, Madrid, Spain; TNS Sofres, Paris, France; TNS Infratest, Italy; Synovate, Nicosia, Cyprus; KADEM, Nikosia, Turkish Cypriot Comm.; TNS Latvia, Riga, Latvia; TNS GALLUP Lithuania, Vilnius, Lithuania; TNS ILReS, Luxembourg, Luxembourg; TNS Hungary, Budapest, Hungary; MISCO, Valletta, Malta; TNS NIPO, Amsterdam, Netherlands; Österreichisches GALLUP, Vienna, Austria; TNS OBOP, Warsaw, Poland; TNS EUROTESTE, Lisbon, Portugal; TNS CSOP, Bucharest, Romania; RM PLUS, Maribor, Slovenia; TNS AISA SK, Bratislava, Slovakia; TNS GALLUP Oy, Espoo, Finland; TNS GALLUP, Stockholm, Sweden; TNS UK, London, United Kingdom; Puls, Zagreb, Croatia; TNS PIAR, Istanbul, Turkey; TNS Brima, Former Yugoslav Rep. of Macedonia; The Gallup Organisation, Brussels (international co-ordination).
Erhebungszeitraum
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Belgien)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Dänemark)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Deutschland)
  • 03.10.2009 - 19.10.2009 (Griechenland)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Spanien)
  • 02.10.2009 - 19.10.2009 (Finnland)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Frankreich)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Irland (Republik))
  • 02.10.2009 - 17.10.2009 (Italien)
  • 05.10.2009 - 16.10.2009 (Luxemburg)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Niederlande)
  • 02.10.2009 - 16.10.2009 (Österreich)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Portugal)
  • 02.10.2009 - 19.10.2009 (Schweden)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Großbritannien)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Nordirland)
  • 02.10.2009 - 17.10.2009 (Zypern (Republik))
  • 02.10.2009 - 15.10.2009 (Tschechische Republik)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Estland)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Ungarn)
  • 03.10.2009 - 18.10.2009 (Lettland)
  • 02.10.2009 - 16.10.2009 (Litauen)
  • 02.10.2009 - 17.10.2009 (Malta)
  • 03.10.2009 - 19.10.2009 (Polen)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Slowakei)
  • 02.10.2009 - 19.10.2009 (Slowenien)
  • 02.10.2009 - 12.10.2009 (Bulgarien)
  • 02.10.2009 - 15.10.2009 (Rumänien)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Türkei)
  • 02.10.2009 - 18.10.2009 (Kroatien)
  • 02.10.2009 - 16.10.2009 (Nordzypern)
  • 02.10.2009 - 12.10.2009 (Mazedonien (ehemalige jugoslawische Republik))

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
2.0.0 (aktuelle Version)03.02.2012 Archive edition https://doi.org/10.4232/1.11140
1.0.009.07.2010 Archive pre-release (Embargo subset) https://doi.org/10.4232/1.10102
Errata in aktueller Version
DatumNameBeschreibung
2013-4-8P7_PT REGION I - NUTS 2 (V404)Starting with Eurobarometer 62 the NUTS 2 REGIONS for PORTUGAL have changed. In accordance with the official EUROSTAT NUTS 2 version 2003 the region “LISBOA E VALE DO TEJO” is split up and the subregion “Lezíria do Tejo” reinstated to the “Alentejo” Region; “Médio Tejo” and “Oeste” are reinstated to the “Centro” Region. The documentation for NUTS 2 code 3 “Lisboa e Vale do Tejo” is not correct and should read “LISBOA” (NUTS2003-2010: PT17). Regions “CENTRO” and “ALENTEJO” do not change names but regional coverage (NUTS2003-2010: PT16 and PT18). The regions “NORTE” (PT11) and “ALGARVE” (PT15) remain unchanged. Starting with Eurobarometer 62 the autonomous regions AÇORES (PT20) and MADEIRA (PT30) are not covered anymore. This has been confirmed by TNS Opinion & Social as of March 26, 2013.
2013-4-8P7_GR REGION II- NUTS 1 (V431)Starting with Eurobarometer 62 the Northern and Southern Aegean Islands ("Voreio Aigaio" with NUTS2 code GR41 and "Notio Aigaio" with Starting with Eurobarometer 62 the Northern and Southern Aegean Islands ("Voreio Aigaio" with NUTS 2 code GR41 and "Notio Aigaio" with NUTS 2 code GR42) as well as the Ionian Islands ("Ionia Nisia" with NUTS 2 code GR22) are not covered. The documentation for NUTS 1 code 4 is not correct. The data only cover the island of Crete (NUTS 2 code GR43). This has been confirmed by TNS Opinion & Social as of March 26, 2013.
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Anzahl der Einheiten: 30292
Anzahl der Variablen: 452
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • TNS Opinion & Social: Oral Health. Special Eurobarometer 330 / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General for Health and Consumers and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels: February 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_330_en.pdf
  • TNS Opinion & Social: EU citizens’ attitudes towards alcohol. Special Eurobarometer 331 / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General for Health and Consumers and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels: April 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_331_en.pdf
  • TNS Opinion & Social: Tobacco. Special Eurobarometer 332 / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General for Health and Consumers and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels: May 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_332_en.pdf
  • TNS Opinion & Social: Organ donation and transplantation. Special Eurobarometer 333a / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General for Health and Consumers and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels: June 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_333a_en.pdf
  • TNS Opinion & Social: Blood donation and blood transfusion. Special Eurobarometer 333a / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General for Health and Consumers and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels: June 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_333b_en.pdf
  • TNS Opinion & Social: Sport and Physical Activity. Special Eurobarometer 334 / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General Education and Culture and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels: March 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_334_en.pdf
  • TNS Opinion & Social: Health Determinants. Special Eurobarometer 329 / Wave 72.3. This survey was requested by the Directorate-General for Health and Consumers and coordinated by the Directorate-General for Communication (“Research and Political Analysis” Unit). Brussels, January 2010. http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_329_sum_en.pdf
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Standard and Special Eurobarometer
    Since the early nineteen seventies the European Commission´s “Standard and Special Eurobarometer” are regularly monitoring the public opinion in the European Union member countries at times. Interviews are conducted face-to-face, in each spring and each autumn, at all times based on new samples with a size 1000 respondents per country. Separate samples are drawn for Northern Ireland and East Germany. After the EU enlargement in 2004, remaining and new Candidate Countries are also regularly included in selected surveys. The Standard Eurobarometer modules ask for attitudes towards European unification, institutions and policies, complemented by measurements for general socio-political orientations, as well as by respondent and household demographics. Intermittently special Eurobarometer modules extensively address topics, such as environment, science and technology, health or family issues, social or ethnic exclusion, quality of life etc. The “European Communities Studies” 1970-1973 can be considered forerunner studies, as well the “Attitudes towards Europe” from 1962.