GESIS - DBK - ZA1601
 

ZA1601: Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften ALLBUS 1984 - Test-Retest-Studie

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA1601 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Fragebögen

  • ZA1601_fb.pdf (Fragebogen) 1 MByte

Codebücher

  • ZA1601_cdb.pdf (Codebuch) 200 KBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse C - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre nur nach schriftlicher Genehmigung des Datengebers zugänglich. Das Datenarchiv holt dazu schriftlich die Genehmigung unter Angabe des Benutzers und des Auswertungszweckes ein.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (2004): Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften ALLBUS 1984 - Test-Retest-Studie. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA1601 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.1601
StudiennummerZA1601
TitelAllgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften ALLBUS 1984 - Test-Retest-Studie
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.1601 (Publikationsjahr 2004)
Erhebungszeitraum03.1984 - 08.1984
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Müller, Walter - Universität Mannheim
  • Pappi, Franz U. - Universität Kiel
  • Scheuch, Erwin K. - Universität zu Köln
  • Ziegler, Rolf - Universität München
  • ZUMA, Mannheim

Inhalt

InhaltMethodenstudie zum ALLBUS 1984 zur Ermittlung der Test-Retest-Reliabilität Die Schwerpunkte dieser Untersuchung sind: 1.) Soziale Ungleichheit und Wohlfahrtsstaat 2.) Einstellungen zu Ehe, Familie und Partnerschaft 3.) Einstellungen und Kontakte zu Gastarbeitern 4.) Politische Einstellungen 5.) ALLBUS-Demographie 6.) Daten zum Interview 7.) Abgeleitete Indizes Themen: 1.) Soziale Ungleichheit und Wohlfahrtsstaat: Beurteilung der derzeitigen und zukünftigen Wirtschaftslage in Deutschland; Beurteilung der eigenen derzeitigen und zukünftigen wirtschaftlichen Situation; Selbsteinschätzung der sozialen Schichtzugehörigkeit; Einstellung zum Wirtschaftssystem in der Bundesrepublik und Beurteilung der Staatsvorsorge; Auffassung über soziale Unterschiede in der BRD; Haltung zur Ausweitung oder Kürzung von Sozialleistungen. 2.) Einstellungen zu Ehe, Familie und Partnerschaft: Familie als Glücksvoraussetzung; Heirat bei dauernder Partnerschaft. 3.) Einstellungen und Kontakte zu Gastarbeitern: Einstellungsskala; Kontakte zu Gastarbeitern in der Familie, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis. 4.) Politische Einstellungen: Politisches Interesse; Postmaterialismus (Wichtigkeit von Ruhe und Ordnung, von Bürgereinfluß, von Inflationsbekämpfung und von freier Meinungsäußerung); Beurteilung der Verteidigungsausgaben sowie des Abbaus sozialer Leistungen und Einschätzung der derzeitigen Haltung der Bundesregierung; Sympathie-Skala für die CDU, SPD, CSU, FDP, Grünen, NPD und DKP; Wahlbeteiligung; Wahlrückerinnerung. 5.) ALLBUS-Demographie: Angaben zur befragten Person: Geschlecht, Alter; Wohnort (Bundesland, Regierungsbezirk, politische Gemeindegröße, Boustedt-Gemeindetyp); Konfession, Kirchgangshäufigkeit; Wahlabsicht (Sonntagsfrage); Schulbesuch, allgemeiner Schulabschluß, berufliche Ausbildung; Erwerbsstatus; Angaben zum gegenwärtigen Beruf, Stellungsdauer, Branche, berufliche Aufsichtsfunktion, wöchentliche Arbeitsdauer, Betriebsgröße; Zeitpunkt der Aufgabe hauptberuflicher Erwerbstätigkeit; Angaben zum ehemaligen Beruf; Angaben zum ersten Beruf; Dauer von Arbeitslosigkeit; vorwiegender Lebensunterhalt, Befragteneinkommen; Familienstand; Ehebiographie, Zahl der Kinder. Angaben zum Vater des Befragten: Allgemeiner Schulabschluß; Angaben zum Beruf. 6.) Daten zum Interview: Anwesenheit anderer Personen beim Interview und deren Verwandtschaftsgrad zum Befragten; Eingriffe anderer Personen in den Interviewverlauf; Kooperationsbereitschaft und Zuverlässigkeit der Antworten; Intervieweridentifikation; Interviewergeschlecht; Interviewdauer; Interviewdatum. 7.) Abgeleitete Indizes: Berufsvercodung gemäß ISCO (International Standard Classification of Occupations) 1968; Berufsprestige (nach Treiman).
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen Themen
  • 1.5 Berufstätigkeit
  • 5.8 Soziales Verhalten und soziale Einstellungen
  • 11.5 Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE), BRD einschl. West-Berlin
GrundgesamtheitIn Privathaushalten lebende deutsche Staatsangehörige ab 18 Jahren
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Multistage
Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl (ADM-Mastersample). Aus der Grundgesamtheit der in der ALLBUS-Studie 1984 Befragten wurde eine Teilstichprobe von 210 Personen gezogen.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Face-to-face interview: Paper-and-pencil (PAPI)
Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungGETAS, Bremen
Erhebungszeitraum
  • 03.1984 - 08.1984

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.1601 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseBei der sogenannten "Test-Retest-Studie" handelt es sich um eine begleitende Methodenstudie zum ALLBUS 1984. Bei einer Teilstichprobe der Befragten der ALLBUS-Studie 1984 wurden im Abstand von jeweils 4 Wochen zwei Nachbefragungen vorgenommen. In diesen Nachbefragungen wurde den Befragten ein Teil des Rahmenprogrammes der Haupterhebung in identischer Form vorgelegt, um die Test-Retest-Reliabilität von Umfragedaten ermitteln zu können. Der ALLBUS 1984 ist unter der ZA-Studien-Nr. 1340 archiviert.
Anzahl der Einheiten: 181
Anzahl der Variablen: 438
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): SPSS

Veröffentlichungen

Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  ALLBUS
    Mit der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS) werden aktuelle Daten über Einstellungen, Verhaltensweisen und Sozialstruktur der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland erhoben. Seit 1980 wird alle zwei Jahre ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung mit einem teils konstanten, teils variablen Fragenprogramm befragt. Die Daten stehen unmittelbar nach ihrer benutzergerechten Aufbereitung und Dokumentation allen Interessenten für Forschung und Lehre zur Verfügung.