GESIS - DBK - ZA6785
 

ZA6785: Flash Eurobarometer 444 (Antimicrobial Resistance)

Downloads und Datenzugang


Downloads

Wir erlauben derzeit keinen direkten Download oder Warenkorb-Bestellungen von zugangsbeschränkten Dateien, nur frei zugängliche Materialien können direkt heruntergeladen werden. Weitere Information hier.

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren


Fragebögen

sortierensortieren


Andere Dokumente

sortierensortieren

Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation    European Commission, Brussels (2016): Flash Eurobarometer 444 (Antimicrobial Resistance). TNS opinion, Brussels [producer]. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA6785 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.12686
StudiennummerZA6785
TitelFlash Eurobarometer 444 (Antimicrobial Resistance)
Aktuelle Version1.0.0, 22.11.2016, https://doi.org/10.4232/1.12686
Erhebungszeitraum09.09.2016 - 14.10.2016
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • European Commission, Brussels DG Communication COMM A1 ´Strategy, Corporate Communication Actions and Eurobarometer´ Unit

Inhalt

InhaltAntimikrobielle Resistenz. Themen: Verwendung von Antibiotika in oraler Form in den letzten zwölf Monaten; Bezugsquelle der zuletzt verwendeten Antibiotika: ärztliche Verordnung, medizinische Fachkraft, Reste einer vorhergehenden Behandlung, rezeptfrei aus der Apotheke, rezeptfrei von einer anderen Stelle; Indikation für die zuletzt eingenommenen Antibiotika: Lungenentzündung, Bronchitis, Rhinopharyngitis, Grippe, Erkältung, Halsschmerzen, Husten, Fieber, Kopfschmerzen, Durchfall, Harnwegsinfekt, Haut- oder Wundinfektion; Kenntnistest zu Antibiotika: zerstören Viren, effektiv gegen Grippe und Erkältung, unnötige Einnahme verringert Wirksamkeit, Häufigkeit von Nebenwirkungen; Kenntnis des Zeitpunkts zum Beenden einer Behandlung; Rezeption von Informationen zur unnötigen Einnahme von Antibiotika in den letzten zwölf Monaten; Informationsquellen über die unnötige Einnahme von Antibiotika; Einstellungsänderung zu Antibiotika aufgrund dieser Informationen und konkrete persönliche Reaktion auf diese Information; gewünschte zusätzliche Information zu einzelnen Aspekten von Antibiotika: Resistenz, Anwendung, Indikationen, Verschreibung, Zusammenhänge zwischen der Gesundheit von Menschen und Tieren und der Umwelt; präferierte Informationsquellen für zuverlässige Informationen über Antibiotika; präferierte Aktionsebene zur Bekämpfung der Antibiotikaresistenz: individuell oder innerhalb der Familie, regional oder national, global, alle Ebenen gemeinsam; Befürwortung der Behandlung landwirtschaftlicher Nutztiere mit Antibiotika bei vorliegender Indikation; Einstellung zu einem Verbot von Antibiotika zur Wachstumsförderung landwirtschaftlicher Nutztiere. Demographie: Alter; Geschlecht; Staatsangehörigkeit; Alter bei Beendigung der Ausbildung; Beruf; berufliche Stellung; Urbanisierungsgrad; Haushaltszusammensetzung und Haushaltsgröße; Region. Zusätzlich verkodet wurde: Befragten-ID; Land; Gewichtungsfaktor.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
  • Medizin
Themen Themen
  • 2.3 Morbidität und Mortalität
  • 7.3 Gesundheit/Medizin

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Albanien (AL)
  • Bosnien und Herzegowina (BA)
  • Brasilien (BR)
  • Kanada (CA)
  • China (CN)
  • Indien (IN)
  • Jordanien (JO)
  • Georgien (GE)
  • (), Republik Kosovo
  • Montenegro (ME)
  • Mazedonien, ehemalige jugoslawische Republik (MK)
  • Marokko (MA)
  • Serbien (RS)
  • Thailand (TH)
  • Türkei (TR)
  • Ukraine (UA)
GrundgesamtheitBevölkerung im Alter von 15 Jahren und älter in den folgenden Ländern: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Kanada, China, Indien, Jordanien, Georgien, Kosovo, Montenegro, Mazedonien, Marokko, Serbien, Thailand, Türkei und Ukraine
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige Zufallsauswahl
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Telefonisches Interview
DatenerhebungIDRA, Tirana, Albania; TNS Mareco Index Bosnia, Sarajevo, Bosnia and Herzegovina; Kantar Brazil, São Paulo, Brazil; Kantar Canada, Toronto, Canada; TNS China, Guangzhou, China; Kantar India, Bangalore, India; Reach, Jordan; Gorbi, Tbilisi, Georgia; TNS Index Kosova, Prishtina, Republic of Kosovo; TNS Medium Gallup, Belgrade, Serbia; Brima Ltd., Skopje, Macedonia; Reach, Morocco; Kantar Thailand, Thailand; TNS Piar, Istanbul, Turkey; TNS Political & Social, Brussels (international co-ordination)
Erhebungszeitraum
  • 09.09.2016 - 14.10.2016 (gesamt)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Albanien)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Bosnien und Herzegowina)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Brasilien)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Kanada)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (China)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Indien)
  • 09.09.2016 - 14.10.2016 (Jordanien)
  • 09.09.2016 - 29.09.2016 (Georgien)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Kosovo)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Montenegro)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Mazedonien)
  • 09.09.2016 - 14.10.2016 (Marokko)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Serbien)
  • 09.09.2016 - 29.09.2016 (Thailand)
  • 20.09.2016 - 21.09.2016 (Türkei)
  • 09.09.2016 - 21.09.2016 (Ukraine)

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)22.11.2016 erste Archiv-Version https://doi.org/10.4232/1.12686
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Anzahl der Einheiten: 15555
Anzahl der Variablen: 118
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • European Commission: Antimicrobial Resistance. Conducted by TNS Political & Social at the request of the European Commission, Directorate-General for health and Food Safety. Survey co-ordinated by the European Commission, Directorate-General for Communication (DG COMM “Strategy, Corporate Communication Actions and Eurobarometer” Unit). Brussels, November 2016. DOI: 10.2875/695470
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.