GESIS - DBK - ZA1620
 

ZA1620: International Social Survey Programme: Social Networks and Support Systems - ISSP 1986

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA1620 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA1620.dta (Datensatz Stata) 1 MByte
  • ZA1620.por (Datensatz SPSS Portable) 2 MBytes
  • ZA1620_2006-04-12.sav (Datensatz SPSS) 2 MBytes

Fragebögen

  • ZA1620_bq.pdf (Fragebogen) 402 KBytes
  • ZA1620_q_at.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA1620_q_au.pdf (Fragebogen) 193 KBytes
  • ZA1620_q_de.pdf (Fragebogen) 657 KBytes
  • ZA1620_q_gb.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA1620_q_hu.pdf (Fragebogen) 811 KBytes
  • ZA1620_q_ie.pdf (Fragebogen) 524 KBytes
  • ZA1620_q_it.pdf (Fragebogen) 510 KBytes
  • ZA1620_q_us.pdf (Fragebogen) 476 KBytes

Codebücher

  • ZA1620_cdb.pdf (Codebuch) 2 MBytes

Andere Dokumente

  • ZA1490_all_Overview_Duplicated_Records.xlsx (Tabelle) 204 KBytes
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
International Social Survey Programme: Social Networks and Support Systems - ISSP 1986
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation ISSP Research Group (1988): International Social Survey Programme: Social Networks and Support Systems - ISSP 1986. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA1620 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.1620
StudiennummerZA1620
TitelInternational Social Survey Programme: Social Networks and Support Systems - ISSP 1986
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.1620 (Publikationsjahr 1988)
Erhebungszeitraum1986 - 1987
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Research School of Social Sciences, Australian National University, Canberra
  • Institut für Soziologie, Universität Graz
  • ZUMA, Mannheim
  • Eurisko, Milano
  • Social and Community Planning Research, London
  • National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago, Ill.
  • TARKI, Budapest

Inhalt

InhaltSoziale Beziehungen und Hilfeleistungen. Themen: Bezogen auf alle nächsten Verwandten des Befragten wurde gefragt: Häufigkeit des gegenseitigen Besuchs; Zeit für die Anreis Besuchspartner; Häufigkeit von nicht-persönlichen Kontakten (Telef und Brief); verheiratet oder zusammenleben mit einem festen Lebens ner; Anzahl der engen Freunde aus dem Kollegenkreis und aus der Nachbarschaft; Geschlecht des besten Freundes; Häufigkeit des gegenseitigen Besuchs und Zeit für die Anreise; Häufigkeit nicht-persönlicher Kontakte zu diesem Freund; Angabe von Personen, die für Hilfeleistungen unterschiedlicher Art zur Verfügung stehen bzw. angesprochen werden können; Gesprächspartner bei Partnerproblemen und Depressivität; Ratschlaggeber bei lebenswichtigen Entscheidungen; Häufigkeit des Auftretens von Problemsituationen. Demographie: Alter (klassiert); Geschlecht; Familienstand; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; Anzahl Schuljahre; Schulbildung; Beruf; Beruf des Vaters; Berufstätigkeit; Beschäftigung im öffentlichen oder privaten Sektor; wöchentliche Arbeitszeit; Branche des Betriebes; Führungsverantwortung; Haushaltseinkommen; monatliches Netto-Einkommen des Befragten; Haushaltsgröße; Befragter ist Haushaltsvorstand; Wohnstatus; Parteipräferenz (Sonntagsfrage); Wahlverhalten bei der letzten Wahl (Partei); Wahlverhalten bei der letzten Wahl (Links-Rechts-Kontinuum); Selbsteinschätzung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Selbsteinschätzung der Schichtzugehörigkeit; Ortsansässigkeit; Wohndauer in der Wohnung; Urbanisierungsgrad; Land und Region; Gewerkschaftsmitgliedschaft.
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen Themen
  • 5.8 Soziales Verhalten und soziale Einstellungen
  • 13 Soziale Schichtung und Gruppierungen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE)
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (US)
  • Italien (IT)
  • Österreich (AT)
  • Australien (AU)
  • Ungarn (HU)
GrundgesamtheitIn BRD, Großbritannien, USA: Alter: 18 Jahre und älter In Italien: Alter: 18-74 Jahre In Österreich: Alter: 16 Jahre und älter In Australien: Wiederbefragung der in der ISSP-Erhebung 1985 befragten Personen. In Ungarn: Alter: 18 Jahre und älter
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability
In BRD, Großbritannien, USA: Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl In Italien: Zufallsauswahl In Österreich: Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl In Australien: Wiederbefragung der in der ISSP-Erhebung 1985 befragten Personen. In Ungarn: Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl von Personen über 18 Jahren in der 1. Teilerhebung und von 18 bis 39 Jahren in der 2. Teilerhebung.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Interview
  • Self-administered questionnaire
Postalische, schriftliche sowie mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungResearch School of Social Sciences, Australian National University, Canberra; INFRATEST, München; Eurisko, Milano; Social and Community Planning Research, London; National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago, Ill.; IFES, Institut für empirische Sozialforschung, Wien; Dr. Fessel + GfK, Institut für Marktforschung, Wien; TARKI, Budapest
Erhebungszeitraum
  • 1986 - 1987 (BRD: März bis Mai 1986 Großbritannien: April bis Juli 1986 USA: Februar bis April 1986 Italien: März bis April 1987 Österreich: Mai bis Juni 1986 Australien: Juni bis September 1987 Ungarn: Oktober 1986 )

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.1620 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
DatumNameBeschreibung
1996-3-4V2 (Respondent ID Number) – Poland: Identical ID NumbersPolish respondents with identical ID Numbers: #1205724: two cases, equal responses. We leave it to your decision whether these cases should be excluded from analyses.
2018-2-1Information on identified duplicated records in ISSP datasets:Please, check in document ‘ZA1490_All_Overview_Duplicated Records.xlsx’ in tab ‘Data & Documents’, subtab ’Other Documents’, whether the dataset at hand contains any identified duplicated records. The document also offers recommendations for treatment.
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Erhebungsmethode sowie die Anzahl der Einheiten gliedern sich wie folgt auf: Bundesrepublik Deutschland: schriftliche Befragung, 2809 Befragte. Großbritannien: schriftliche Befragung, 1416 Befragte. USA: schriftliche Befragung, 1470 Befragte Italien: mündliche Befragung, 1027 Befragte. Die Erhebung erfolgte gleichzeitig mit der ISSP-Befragung 1987. Österreich: mündliche Befragung, 1027 Befragte. Die Erhebung erfolgte gleichzeitig mit der ISSP-Befragung 1985. Australien: postalische Befragung, 1250 Befragte. Ungarn: 1747 Befragte. Der Datensatz setzt sich aus mehreren Einzelerhebungen zusammen: Repräsentatives Sample, 912 Befragte; Altersgruppensample, 835 Befragte. Die schriftlichen Befragungen erfolgten meist als ´drop-offs´ im Anschluß an die mündliche Befragung. Weitere ISSP-Erhebungen sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1490 und 1680 archiviert.
Anzahl der Einheiten: 10746
Anzahl der Variablen: 105
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): OSIRIS, SPSS

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Rohrbach-Schmidt, Daniela: Leistung und Zuschreibung in der Wissensgesellschaft. In: Beckers, Tilo; Birkelbach, Klaus; Hagenah, Jörg; Rosar, Ulrich (Hrsg.): Komparative empirische Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010, S. 285-305
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  International Social Survey Programme (ISSP)
    Das International Social Survey Programme (ISSP) ist ein internationales Kooperationsprogramm, das jährlich eine Umfrage zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen durchführt. Seit 1985 stellt das ISSP internationale Datensätze bereit, die internationale und kulturübergreifende sozialwissenschaftliche Forschung über Zeit ermöglichen.
  • ISSP - Module Topic: Social Networks
    ‘Social Networks’ is one of the eleven ISSP topic modules. ISSP Social Networks modules essentially deal with issues, such as nature and contacts with family members and friends, participation in associations and groups, duties and rights in social networks and social trust. Since the thematic focus has changed across years and these modules only share the basic idea of measuring social networks, they are not being regarded as replicated ISSP modules.