GESIS - DBK - ZA1950
 

ZA1950: International Social Survey Programme: Role of Government II - ISSP 1990

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA1950 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA1950.dta (Datensatz Stata) 2 MBytes
  • ZA1950.por (Datensatz SPSS Portable) 4 MBytes
  • ZA1950_2006-04-12.sav (Datensatz SPSS) 3 MBytes

Fragebögen

  • ZA1950_bq.pdf (Fragebogen) 348 KBytes
  • ZA1950_q_au.pdf (Fragebogen) 155 KBytes
  • ZA1950_q_de-east.pdf (Fragebogen) 407 KBytes
  • ZA1950_q_de-west.pdf (Fragebogen) 361 KBytes
  • ZA1950_q_gb.pdf (Fragebogen) 300 KBytes
  • ZA1950_q_hu.pdf (Fragebogen) 507 KBytes
  • ZA1950_q_ie.pdf (Fragebogen) 249 KBytes
  • ZA1950_q_il.pdf (Fragebogen) 297 KBytes
  • ZA1950_q_it.pdf (Fragebogen) 617 KBytes
  • ZA1950_q_no.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA1950_q_us.pdf (Fragebogen) 353 KBytes

Codebücher

  • ZA1950_cdb.pdf (Codebuch) 4 MBytes

Andere Dokumente

  • ZA1490_all_Overview_Duplicated_Records.xlsx (Tabelle) 204 KBytes
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
International Social Survey Programme 1990: Role of Government II (ISSP 1990)
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation ISSP Research Group (1992): International Social Survey Programme: Role of Government II - ISSP 1990. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA1950 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.1950
StudiennummerZA1950
TitelInternational Social Survey Programme: Role of Government II - ISSP 1990
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.1950 (Publikationsjahr 1992)
Erhebungszeitraum02.1990 - 12.1991
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Kelley, Jonathan - The Australien National University
  • Lewin-Epstein, Noah - Tel Aviv University, Israel
  • Bean, Clive - The Australien National University
  • Evans, M. - The Australien National University
  • ZUMA, Mannheim
  • Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung an der Universität zu Köln
  • Brook, Lindsay - Social and Community Planning Research, London
  • Taylor, Bridget - Social and Community Planning Research, London
  • Jowell, Rroger J - Social and Community Planning Research, London
  • Witherspoon, Sharon - Social and Community Planning Research, London
  • Davis, James A. - NORC, Chicago
  • Smith, Tom W. - NORC, Chicago
  • Kolosi, Tamás - TARKI, Budapest
  • Calvi, Gabriele - EURISCO, Mailand
  • NSD, Bergen, Norway
  • Ward, Conor - University College Dublin
  • Whelan, Brendan - Economic and Social Research Institute (ESRI), Dublin

Inhalt

InhaltFunktionen und Aufgaben des Staates. Themen: 1.) Bürgerrechte: Einstellung zur Gesetzestreue und zu ausgewählten Protestformen gegen die Regierung; Einstellung zur Meinungsfreiheit und Pressefreiheit auch für Revolutionäre und Rassisten; Einstellung zu polizeilichen Eingriffen in die Privatsphäre zur Verhinderung von Straftaten; Einstellung zum Rechtsstaatprinzip, im Zweifel für den Angeklagten; Einstellung zu Demonstrationsteilnehmern, Rassisten und Revolutionären. 2.) Staatliche Eingriffe: Einstellung zur Steuerprogression und zu einer Einkommensumverteilung durch die Regierung; Einstellung zu Regierungsmaßnahmen hinsichtlich der Kontrolle von Löhnen, Gehältern und Preisen sowie der Reduzierung von Staatsausgaben; Einstellung zu staatlichen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Wirtschaftsförderungsmaßnahmen und Subventionen; Präferenz für zu eine reduzierte staatliche Wirtschaftskontrolle; Einstellung zur Arbeitszeitverkürzung zwecks Schaffung neuer Arbeitsplätze; Präferenz für eine Zu-bzw. Abnahme von Staatsausgaben, bezogen auf ausgewählte politische Bereiche; Priorität für Inflationsbekämpfung oder Arbeitslosigkeitsbekämpfung; Bewertung des Einflusses von Gewerkschaften, Industrie und Regierung; Bewertung der Stellung der Regierung in der Elektrizitätsversorgung, Stahlindustrie sowie im Bank- und Versicherungswesen; Einstellung zu einer staatlichen Arbeitsplatzgarantie, zur Preiskontrolle, zur staatlichen Krankenversorgung, zur Aufrechterhaltung eines angemessenen Lebensstandards für alte Menschen und Arbeitslose; zur Verringerung der Einkommensunterschiede, zur Unterstützung von Studenten aus ärmeren Familien und zur Bereitsstellung von Wohnmöglichkeiten für Arme; Politikinteresse. 3.) Demographie: Wochenarbeitszeit; Beschäftigung im öffentlichen Dienst; Kontrollspanne; Betriebsgröße; Gewerkschaftsmitgliedschaft; Arbeitslosigkeitszeiten; Selbsteinstufung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Parteineigung und Parteipräferenz; Wahlverhalten bei der letzten nationalen Wahl; Religiosität; Selbsteinschätzung der sozialen Schichtzugehörigkeit; Kinderzahl; Wohnstatus. Zusätzlich verkodet wurde: Ortsgröße; Kooperationsbereitschaft des Befragten bzw. Rücklaufzeit des Fragebogens; ethnische, kulturelle oder nationale Zugehörigkeit bzw. Herkunft.
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen Themen
  • 6 Gesetz, Kriminalität, Rechtssysteme
  • 11.5 Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen
  • 11.6 Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
  • 13.4 Geschlecht und Geschlechterrollen
  • 17.5 Wirtschaftspolitik

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Australien (AU)
  • Deutschland (DE)
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Ungarn (HU)
  • Irland (IE)
  • Israel (IL)
  • Italien (IT)
  • Norwegen (NO)
  • Nordirland (GB-NIR)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (US)
GrundgesamtheitDie untere Altersgrenze variiert zwischen 14 und 18 Jahren. Details unter weitere Hinweise
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability
In den einzelnen Ländern wurden verschiedene Zufallsauswahlverfahren angewendet. Details unter weitere Hinweise.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Interview
  • Self-administered questionnaire
Mündliche, schriftliche bzw. postalische Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungNSSS, Research School of Social Sciences, Institute of Advanced Studies, Australian National University, in conjunction with Datacol; INFAS; Economic and Social Research Institute (ESRI), Dublin; National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago; TARKI, Budapest; EURISCO, Mailand; Norwegian Social Science Data Services, Norwegen;
Erhebungszeitraum
  • 02.1990 - 12.1991 (Australien: März bis Juli 1990 Deutschland (West): März bis Mai 1990 Deutschland (Ost): Dezember 1990 Großbritannien: März und Juni 1990 Ungarn: Mai 1990 Irland: September bis November 1991 Israel: Dezember 1991 Italien: April 1990 Norwegen: Februar bis Juli 1990 USA: Februar bis April 1990 )

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.1950 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
DatumNameBeschreibung
2018-2-1Information on identified duplicated records in ISSP datasets:Please, check in document ‘ZA1490_All_Overview_Duplicated Records.xlsx’ in tab ‘Data & Documents’, subtab ’Other Documents’, whether the dataset at hand contains any identified duplicated records. The document also offers recommendations for treatment.
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Auswahlverfahren und die Erhebungsmethoden sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich. Für die einzelnen Staaten gilt: Australien: postalische Befragung, 2398 Fälle, einfache Zufallsauswahl. Deutschland (West): schriftliche Befragung als Drop off, 2812 Fälle, mehrfach geschichtete Zufallsauswahl von Personen in Privathaushalten, die 18 Jahre und älter waren. Deutschland (Ost): schriftliche Befragung als Drop off, 1028 Fälle, mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl. Großbritannien: mündliche und schriftliche Befragung, 1197 Fälle, mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl aus dem Wahlregister von Personen im Alter von 18 Jahren und mehr. Ungarn: mündliche Befragung, 977 Fälle, mehrstufige Zufallsauswahl von Personen über 18 Jahren. Irland: 1005 Fälle. Israel: mündliche Befragung, 991 Fälle. Italien: schriftliche Befragung als Drop off, 983 Fälle, Zufallsauswahl (Random-Route) von Personen im Alter zwischen 14 und 74 Jahren. Norwegen: postalische Befragung, 1517 Fälle, einfache Zufallsauswahl aus dem Zentralregister von Personen im Alter von 16 bis 79 Jahren. Nordirland: 772 Fälle. USA: mündliche und schriftliche Befragung, 1217 Fälle, dreistufige Zufallsauswahl (NORC-master sampling). Weitere ISSP-Erhebungen sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1490, 1620, 1680, 1700 und 1840 archiviert. Bei der hier durchgeführten Befragung handelt es sich um eine weitgehend identische Replikation einer Studie, die in den Jahren 1985/86 durchgeführt wurde (ZA-Studien-Nr. 1490).
Anzahl der Einheiten: 14987
Anzahl der Variablen: 142
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): OSIRIS, SPSS

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Bechert, Insa; Quandt, Markus: ISSP Data Report: Attitudes towards the Role of Government. Bonn: Gesis 2010. (GESIS-Schriftenreihe Band 6)
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  International Social Survey Programme (ISSP)
    Das International Social Survey Programme (ISSP) ist ein internationales Kooperationsprogramm, das jährlich eine Umfrage zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen durchführt. Seit 1985 stellt das ISSP internationale Datensätze bereit, die internationale und kulturübergreifende sozialwissenschaftliche Forschung über Zeit ermöglichen.
  • ISSP - Module Topic: Role of Government
    ‘Role of Government’ is one of the eleven ISSP topic modules. Central themes are issues, such as attitudes towards government responsibilities and government spending, state intervention in the economy, civil liberties, political interest, trust and efficacy.