GESIS - DBK - ZA7555
 

ZA7555: Flash Eurobarometer 478 (How do we build a stronger, more united Europe? The views of young people)

Downloads und Datenzugang


Downloads

Wir erlauben derzeit keinen direkten Download oder Warenkorb-Bestellungen von zugangsbeschränkten Dateien, nur frei zugängliche Materialien können direkt heruntergeladen werden. Weitere Information hier.

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren


Fragebögen

sortierensortieren


Andere Dokumente

sortierensortieren

Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation    European Commission, Brussels (2019): Flash Eurobarometer 478 (How do we build a stronger, more united Europe? The views of young people). Kantar Belgium, Brussels [producer]. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA7555 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.13290
StudiennummerZA7555
TitelFlash Eurobarometer 478 (How do we build a stronger, more united Europe? The views of young people)
Aktuelle Version1.0.0, 15.05.2019, https://doi.org/10.4232/1.13290
Erhebungszeitraum18.03.2019 - 26.03.2019
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • European Commission, Brussels DG Communication COMM.A.3 ´Media monitoring and Eurobarometer´

Inhalt

InhaltEinstellung der jungen Bevölkerung zur Europäischen Union. Themen: wichtigste Themen für die EU in den kommenden Jahren; Erwägungen für einen Lernaufenthalt im Ausland; Gründe, aus denen kein Lernaufenthalt im Ausland absolviert wurde; wichtigste Ziele der Schulbildung; ungenügend an den Schulen unterrichtete Fächer; politische Partizipation: Teilnahme an Wahlen auf den unterschiedlichen Ebenen, Beteiligung in politischen Bewegungen oder Parteien, Betätigung in Studenten- oder Jugendorganisationen, Posten von Meinungen zu aktuellen Themen in sozialen Medien, Beschaffung von Informationen zu aktuellen Themen in sozialen Medien, Teilnahme an Kampagnen oder Straßenprotesten, Treffen politisch motivierter Verbraucherentscheidungen, ehrenamtliche Aktivitäten; Gründe gegen ein Engagement; Ausüben einer ehrenamtlichen Tätigkeit in den letzten zwölf Monaten; ehrenamtliche Tätigkeit zielte auf Verbesserungen in der lokalen Gemeinde, im eigenen Land, in anderen EU-Ländern oder anderen Teilen der Welt ab; nützlichste Maßnahmen im Hinblick auf Bildung, Jugend und Ausbildung. Demographie: eigener Auslandsaufenthalt für mindestens zwei Wochen zu Studien-, Arbeits- oder sonstigen Zwecken; Image der EU; Alter; Geschlecht; Staatsangehörigkeit; Alter bei Beendigung der Ausbildung; Beruf; berufliche Stellung; Region; Urbanisierungsgrad; Besitz eines Mobiltelefons; Festnetztelefon im Haushalt; Haushaltszusammensetzung und Haushaltsgröße. Zusätzlich verkodet wurde: Befragten-ID; Land; Interviewmodus (Mobiltelefon oder Festnetz); Nationengruppe; Gewichtungsfaktor.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
  • Politische Einstellungen und Verhaltensweisen
  • Gesellschaft, Kultur
  • Beruf
Themen Themen
  • 5.3 Kulturelle Aktivitäten und Teilnahme
  • 1 Arbeit und Berufstätigkeit
  • 11.2 Internationale Politik und Institutionen
  • 13.6 Jugend

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Belgien (BE)
  • Bulgarien (BG)
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Dänemark (DK)
  • Deutschland (DE)
  • Estland (EE)
  • Irland (IE)
  • Griechenland (GR)
  • Spanien (ES)
  • Frankreich (FR)
  • Italien (IT)
  • Zypern (CY)
  • Lettland (LV)
  • Litauen (LT)
  • Luxemburg (LU)
  • Ungarn (HU)
  • Malta (MT)
  • Niederlande (NL)
  • Österreich (AT)
  • Polen (PL)
  • Portugal (PT)
  • Rumänien (RO)
  • Slowenien (SI)
  • Slowakei (SK)
  • Finnland (FI)
  • Schweden (SE)
  • Kroatien (HR)
  • Vereinigtes Königreich (GB)
GrundgesamtheitBevölkerung der jeweiligen Nationalitäten der Mitgliedsstaaten der EU und EU-Bürger, wohnhaft in den jeweiligen Mitgliedsstaaten, im Alter von 15 bis 30 Jahren
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Multistage
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Telephone interview: Computer-assisted (CATI)
DatenerhebungKantar TNS, Brussels, Belgium; Kantar TNS BBSS, Sofia, Bulgaria; Kantar CZ, Prague, Czech Republic; Kantar GALLUP A/S, Copenhagen, Denmark; Kantar Deutschland, Munich, Germany; Kantar Emor, Tallinn, Estonia; Behaviour & Attitudes, Dublin, Ireland; Taylor Nelson Sofres market research, Athens, Greece; TNS Investigación de Mercados y Opinión , Madrid, Spain; Kantar Public France, Paris, France; Kantar Italia, Milan, Italy; CYMAR, Nicosia, Cyprus; Kantar TNS Latvia, Riga, Latvia; TNS LT, Vilnius, Lithuania; Kantar TNS, Luxembourg, Luxembourg; Kantar Hoffmann Kft, Budapest, Hungary; MISCO, Valletta, Malta; TNS NIPO, Amsterdam, Netherlands; Kantar Deutschland, Vienna, Austria; Kantar Polska, Warsaw, Poland; Marktest - Marketing, Organização e Formação, Lisbon, Portugal; Centrul Pentru Studierea Opiniei si Pietei (CSOP), Bucharest, Romania; Mediana DOO, Ljubljana, Slovenia; Kantar Slovakia, Bratislava, Slovakia; Kantar TNS Oy, Espoo, Finland; Kantar Sifo AB, Stockholm and Gothenburg, Sweden; Kantar UK Limited, London, United Kingdom; HENDAL, Zagreb, Croatia; Kantar Public Brussels (international co-ordination)
Erhebungszeitraum
  • 18.03.2019 - 26.03.2019 (gesamt)
  • 18.03.2019 - 25.03.2019 (Belgien)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Bulgarien)
  • 18.03.2019 - 20.03.2019 (Tschechische Republik)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Dänemark)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Deutschland)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Estland)
  • 19.03.2019 - 26.03.2019 (Irland)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Griechenland)
  • 19.03.2019 - 26.03.2019 (Spanien)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Frankreich)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Kroatien)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Italien)
  • 18.03.2019 - 19.03.2019 (Zypern)
  • 18.03.2019 - 20.03.2019 (Lettland)
  • 18.03.2019 - 20.03.2019 (Litauen)
  • 18.03.2019 - 25.03.2019 (Luxemburg)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Ungarn)
  • 20.03.2019 - 22.03.2019 (Malta)
  • 18.03.2019 - 25.03.2019 (Niederlande)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Österreich)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Polen)
  • 18.03.2019 - 25.03.2019 (Portugal)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Rumänien)
  • 18.03.2019 - 22.03.2019 (Slowenien)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Slowakei)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Finnland)
  • 18.03.2019 - 25.03.2019 (Schweden)
  • 18.03.2019 - 21.03.2019 (Vereinigtes Königreich)

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)15.05.2019 Archive release https://doi.org/10.4232/1.13290
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Anzahl der Einheiten: 10786
Anzahl der Variablen: 233
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • European Commission: Flash Eurobarometer 478. How do we build a stronger, more united Europe? The views of young people. Survey requested by the European Commission, Directorate-General for Education, Youth, Sport and Culture and co-ordinated by the Directorate-General for Communication (DG COMM “Media monitoring and Eurobarometer” Unit). Brussels, April 2019. doi:10.2766/271794
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.