GESIS - DBK - ZA0627
 

ZA0627: European Communities Study 1971

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA0627 Downloads und Datenzugang.

Downloads

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren

  • ZA0627_missing_v1-0-1.sps (Datensatz) 1001 Bytes
  • ZA0627_v1-0-1.dta (Datensatz Stata) 1 MByte
  • ZA0627_v1-0-1.por (Datensatz SPSS Portable) 2 MBytes
  • ZA0627_v1-0-1.sav (Datensatz SPSS) 1 MByte

Fragebögen

sortierensortieren

  • ZA0627_q_be-fr.pdf (Fragebogen) 426 KBytes
  • ZA0627_q_be-nl.pdf (Fragebogen) 451 KBytes
  • ZA0627_q_de.pdf (Fragebogen) 718 KBytes
  • ZA0627_q_fr.pdf (Fragebogen) 514 KBytes
  • ZA0627_q_it.pdf (Fragebogen) 419 KBytes
  • ZA0627_q_lu.pdf (Fragebogen) 704 KBytes
  • ZA0627_q_nl.pdf (Fragebogen) 515 KBytes

Codebücher

sortierensortieren

  • ZA0627_cdb.pdf (Codebuch) 3 MBytes

Andere Dokumente

sortierensortieren

  • ZA0627_r_fr.pdf (Bericht) 4 MBytes
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
European Communities Study 1971 Regional Identity, Agriculture, and European Unification
Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Commission of the European Communities (2011): European Communities Study 1971. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA0627 Datenfile Version 1.0.1, https://doi.org/10.4232/1.10852
StudiennummerZA0627
TitelEuropean Communities Study 1971
Aktuelle Version1.0.1, 01.07.2011, https://doi.org/10.4232/1.10852
Erhebungszeitraum07.1971 - 07.1971
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Commission of the European Communities, Brussels

Inhalt

InhaltEinstellung zur politischen Vereinigung Europas. Themen: Zugehörigkeitsgefühl zu einer geographischen Region; regionale Herkunft und Ortsansässigkeit; Veränderungen in der Region; Mobilitätsbereitschaft; Einfluß der Europäischen Gemeinschaft auf die Entwicklung der Region allgemein und auf spezielle Wirtschaftsbereiche; Einstellung zu Kompetenzen um Verteilungen zwischen dem Land und europäischen Behörden; Beurteilung der wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Landwirtschaft; Einstellung zu den Bauerndemonstrationen und Gewaltanwendungen bei solchen Demonstrationen; Zukunftsaussichten der Landwirtschaft; Berufsaussichten der Landwirte; die Bedeutung des Gemeinsamen Marktes für die Landwirtschaft sowie für die Industrie; vermutete Einflüsse des Gemeinsamen Marktes auf die Modernisierung, den Absatz und die Konkurrenzsituation für Agrarerzeugnisse; vermutete Einflüsse des Beitritts weiterer Staaten zur Europäischen Gemeinschaft für die Landwirtschaft, die Industrie und für das eigene Land allgemein; Bekanntheit und Beurteilung des Mansholt-Plans; Postmaterialismus (Skala); wichtigste politische Ziele; Gefahr einer Wirtschaftskrise und Kriegsgefahr (Skalometer); Einstellung zur politischen Vereinigung Europas; persönliche Opferbereitschaft für eine Vereinigung; Selbsteinschätzung der Informiertheit über europäische Wirtschaftsprobleme, Probleme der nationalen Landwirtschaft und der regionalen Wirtschaftsentwicklung; Beurteilung der Medienberichterstattung über diese Probleme; Einschätzung der Chancen einer politischen Vereinigung Europas; eigene Meinungsführerschaft; Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Dingen; Parteipräferenz (Sonntagsfrage); Religiosität; Selbsteinstufung als konservativ oder progressiv. Demographie: Alter (klassiert); Geschlecht; Anzahl der Kinder im Haushalt; Konfession; Schulbildung; Berufsausbildung; Beruf; Haushaltseinkommen; Haushaltungsvorstand; politische Diskussion; soziale Herkunft; Bundesland; regionale Herkunft; Mitgliedschaft.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
Themen Themen
  • 11.2 Internationale Politik und Institutionen
  • 11.5 Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen
  • 17.1 Agrarwirtschaft

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Belgien (BE)
  • Deutschland (DE)
  • Frankreich (FR)
  • Italien (IT)
  • Niederlande (NL)
GrundgesamtheitAlter: 16 Jahre und älter
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Verschiedene Auswahlverfahren (Quotenauswahl und mehrstufige Zufallsauswahl) je nach Land.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungIRS, Brüssel; GfM, Hamburg; IFOP, Paris; DOXA, Mailand; NIPO, Amsterdam
Erhebungszeitraum
  • 07.1971

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.1 (aktuelle Version)01.07.2011 Archive edition update https://doi.org/10.4232/1.10852
1.0.013.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.0627 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen
Änderungen zwischen der Version 1.0.1 und ihrer Vorversion
DatumNameBeschreibungKorrektur-Beschreibung
2011-7-1ISOCNTRYalphanumeric country id variable2011-7-1variable added
2011-7-1VERSIONdataset version id variable2011-7-1variable added

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Gesamtfälle des Datensatzes verteilen sich auf die einzelnen Länder wie folgt: Belgien 1296 Fälle, Bundesrepublik Deutschland 2014 Fälle, Frankreich 2046 Fälle, Italien 1806 Fälle, Niederlande 1405 Fälle. Datengeber: ICPSR (Studien-Nr. 7275). Die EC-Studien können als Vorläufer der Eurobarometer angesehen werden, die unter den ZA-Studien-Nrn. 0986 - 0995 sowie 1036 - 1039 und 1206 - 1209 und 1318ff. archiviert sind. Es wurde ein gegabelter Fragebogen verwendet. Bei der Frage zur Kompetenzverteilung wurde bei einem Teil der Befragten statt nationaler regionale Präferenz angesprochen. Unter der ZA-Studien-Nr. 3521 ist ein kumulierter Datensatz der Eurobarometer (1970-2002) mit ausgewählten Trendfragen archiviert.
Anzahl der Einheiten: 9241
Anzahl der Variablen: 92
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Inglehart, Ronald: The Silent Revolution: Changing Values and Political Styles among Western Publics. Princeton: University Press 1977.
  • Commission des Communautes Europeennes: L´Opinion des Europeens sur les Aspects Regionaux et Agricoles du marche commun, L´Unification Politique de L´Europe et L´Information du Public, Bruxelles, Decembre 1971.
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Standard and Special Eurobarometer
    Since the early nineteen seventies the European Commission´s “Standard and Special Eurobarometer” are regularly monitoring the public opinion in the European Union member countries at times. Interviews are conducted face-to-face, in each spring and each autumn, at all times based on new samples with a size 1000 respondents per country. Separate samples are drawn for Northern Ireland and East Germany. After the EU enlargement in 2004, remaining and new Candidate Countries are also regularly included in selected surveys. The Standard Eurobarometer modules ask for attitudes towards European unification, institutions and policies, complemented by measurements for general socio-political orientations, as well as by respondent and household demographics. Intermittently special Eurobarometer modules extensively address topics, such as environment, science and technology, health or family issues, social or ethnic exclusion, quality of life etc. The “European Communities Studies” 1970-1973 can be considered forerunner studies, as well the “Attitudes towards Europe” from 1962.