GESIS - DBK - ZA5211
 

ZA5211: Flash Eurobarometer 271 (Access to Finance)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA5211 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA5211_v1-0-0.dta (Datensatz Stata) 3 MBytes
  • ZA5211_v1-0-0.por (Datensatz SPSS Portable) 4 MBytes
  • ZA5211_v1-0-0.sav (Datensatz SPSS) 3 MBytes

Fragebögen

  • ZA5211_bq.pdf (Fragebogen) 341 KBytes
  • ZA5211_q_at.pdf (Fragebogen) 234 KBytes
  • ZA5211_q_be-fr.pdf (Fragebogen) 236 KBytes
  • ZA5211_q_be-nl.pdf (Fragebogen) 229 KBytes
  • ZA5211_q_bg.pdf (Fragebogen) 258 KBytes
  • ZA5211_q_cy.pdf (Fragebogen) 256 KBytes
  • ZA5211_q_cz.pdf (Fragebogen) 256 KBytes
  • ZA5211_q_de.pdf (Fragebogen) 233 KBytes
  • ZA5211_q_dk.pdf (Fragebogen) 229 KBytes
  • ZA5211_q_ee.pdf (Fragebogen) 222 KBytes
  • ZA5211_q_es.pdf (Fragebogen) 232 KBytes
  • ZA5211_q_fi.pdf (Fragebogen) 219 KBytes
  • ZA5211_q_fr.pdf (Fragebogen) 236 KBytes
  • ZA5211_q_gb.pdf (Fragebogen) 225 KBytes
  • ZA5211_q_gr.pdf (Fragebogen) 256 KBytes
  • ZA5211_q_hr.pdf (Fragebogen) 243 KBytes
  • ZA5211_q_hu.pdf (Fragebogen) 242 KBytes
  • ZA5211_q_ie.pdf (Fragebogen) 226 KBytes
  • ZA5211_q_is.pdf (Fragebogen) 230 KBytes
  • ZA5211_q_it.pdf (Fragebogen) 224 KBytes
  • ZA5211_q_lt.pdf (Fragebogen) 251 KBytes
  • ZA5211_q_lu-de.pdf (Fragebogen) 233 KBytes
  • ZA5211_q_lu-fr.pdf (Fragebogen) 236 KBytes
  • ZA5211_q_lv.pdf (Fragebogen) 252 KBytes
  • ZA5211_q_mt-en.pdf (Fragebogen) 225 KBytes
  • ZA5211_q_mt-mt.pdf (Fragebogen) 242 KBytes
  • ZA5211_q_nl.pdf (Fragebogen) 229 KBytes
  • ZA5211_q_no.pdf (Fragebogen) 224 KBytes
  • ZA5211_q_pl.pdf (Fragebogen) 261 KBytes
  • ZA5211_q_pt.pdf (Fragebogen) 234 KBytes
  • ZA5211_q_ro.pdf (Fragebogen) 265 KBytes
  • ZA5211_q_se.pdf (Fragebogen) 224 KBytes
  • ZA5211_q_si.pdf (Fragebogen) 228 KBytes
  • ZA5211_q_sk.pdf (Fragebogen) 243 KBytes

Andere Dokumente

  • ZA5211_readme.pdf (sonstiges) 25 KBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Europäische Kommission (2011): Flash Eurobarometer 271 (Access to Finance). The GALLUP Organisation, Brussels. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA5211 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.10216
StudiennummerZA5211
TitelFlash Eurobarometer 271 (Access to Finance)
Aktuelle Version1.0.0, 24.01.2011, https://doi.org/10.4232/1.10216
Erhebungszeitraum17.06.2009 - 23.07.2009
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Papacostas, Antonis - European Commision, Brussels DG Communication, Public Opinion Analysis Sector

Inhalt

InhaltUnternehmensfinanzierung. Nutzung von Krediten. Schwierigkeiten bei Kreditaufnahme. Themen: Wichtigstes Problem des Unternehmens; Innovation im letzten Jahr: Einführung eines neuen Produkts, Verbesserung des Produktionsprozesses, neue Organisation des Managements oder neuer Vertriebsweg; finanzielle Situation des Unternehmens; Veränderung der Unternehmensindikatoren wie Lohnsteuer, Umsatz, Materialkosten, Zinskosten, Gewinn und Marge, Veränderung zwischen Fremdkapital und Unternehmensvermögen; Nutzung von internen oder externen Finanzierungsquellen (Eigenmittel, Überziehungs- und Bankkredite etc.); Veränderungen in der Nutzung externer Finanzierungsquellen; Einfluss folgender Finanzierungsmittel auf die Notwendigkeit externer Finanzierung: Anlageinvestitionen, Vorratsinvestitionen oder mangelnde Eigenmittel; Beantragung von Bank- und Handelskrediten oder sonstige Außenfinanzierung; Erhalt der kompletten oder nur Teile der beantragten Finanzmittel; Veränderung in der Verfügbarkeit von Finanzmitteln; Veränderung der Bankfinanzierung in preislichen und nichtpreislichen Konditionen; Beurteilung der Veränderung der Verfügbarkeit von Finanzmitteln durch die Wirtschaftslage, unternehmerische Situation oder die Einstellung der Kreditgeber; Höhe des letzten Kreditantrags; Erhalt des letzten Kredits von einer Bank oder einer Privatperson; Verwendungszweck des Kredits; Unternehmenswachstum in den letzten drei Jahren; Wahrscheinlichkeit des zukünftigen Umsatzwachstums; Verhandlung mit Kapitalanlegern/Venture-Capital-Firmen; präferierte Form der Außenfinanzierung (Bankkredit, Kredit aus anderer Quelle, Kapitalbeteiligung, Darlehen); Höhe des gewünschten Finanzierungsbeitrags; Hauptgrund für mögliche Ablehnung einer gewünschten Finanzierung; erwartete Veränderung der verfügbaren Finanzierungsmittel des Unternehmens; geplanter Börsengang des Unternehmens; Haupthindernis für einen Börsengang. Demographie: Angaben zum Unternehmen: Anzahl der Mitarbeiter, Unternehmensgröße, Art des Unternehmens, Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens, Branche, Jahr der Eintragung, Eigentümerstruktur; Jahresumsatz im eigenen Land in 2008. Zusätzlich verkodet wurde: Befragten-ID; Land; NACE-Code; Gewichtungsfaktor.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
  • Arbeit und Betrieb
Themen Themen
  • 8.2 Geschäfts-/Industrie-Management und Organisation

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Belgien (BE)
  • Dänemark (DK)
  • Deutschland (DE)
  • Frankreich (FR)
  • Griechenland (GR)
  • Irland (IE)
  • Italien (IT)
  • Luxemburg (LU)
  • Niederlande (NL)
  • Österreich (AT)
  • Portugal (PT)
  • Schweden (SE)
  • Spanien (ES)
  • Vereinigtes Königreich (GB)
  • Finnland (FI)
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Estland (EE)
  • Litauen (LT)
  • Lettland (LV)
  • Ungarn (HU)
  • Zypern (CY)
  • Malta (MT)
  • Portugal (PT)
  • Slowenien (SI)
  • Slowakei (SK)
  • Bulgarien (BG)
  • Rumänien (RO)
  • Kroatien (HR)
  • Island (IS)
  • Norwegen (NO)
GrundgesamtheitUnternehmen aus den NACE-Kategorien C, D, F, G, H, I, K, M, N und O.
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Stratified
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Telephone interview
DatenerhebungGALLUP EUROPE, Brussels, Belgium; FOCUS AGENCY, Prague, Czech Republic; HERMELIN, Copenhagen, Denmark; IFAK, Taunusstein, Germany; SAAR POLL, Tallinn, Estonia; METRON ANALYSIS, Athens, Greece; GALLUP SPAIN, Spain; EFFICIENCE3, Reims, France; GALLUP UK, Dublin, Ireland; DEMOSKOPEA, Rome, Italy; CYMAR, Nicosia, Cyprus; LATVIAN FACTS, Riga, Latvia; BALTIC SURVEY, Vilnius, Lithuania; GALLUP EUROPE, Luxembourg, Luxembourg; GALLUP HUNGARY, Budapest, Hungary; MISCO, Valletta, Malta; MSR, Naarden, Netherlands; SPECTRA, Linz, Austria; GALLUP POLAND, Warsaw, Poland; CONSULMARK, Lisbon, Portugal; CATI d.o.o, Ljubljana, Slovenia; FOCUS AGENCY, Bratislava, Slovakia; NORSTAT FINLAND OY, Pori, Finland; HERMELIN, Norrköping, Sweden; GALLUP UK, London, United Kingdom; VITOSHA, Sofia, Bulgaria; GALLUP ROMANIA, Bucharest, Romania; GALLUP KROATIA, Zagreb, Kroatia; CAPACENT GALLUP, Reykjavík, Iceland; FIELDWORK SCANDINAVIA, Oslo, Norway; The GALLUP Organisation, Brussels / The GALLUP Organisation, Hungary (international co-ordination)
Erhebungszeitraum
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (gesamt)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Belgien)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Tschechische Republik)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Dänemark)
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (Deutschland)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Estland)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Griechenland)
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (Spanien)
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (Frankreich)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Irland)
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (Italien)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Zypern)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Lettland)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Litauen)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Luxemburg)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Ungarn)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Malta)
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (Niederlande)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Österreich)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Polen)
  • 17.06.2009 - 23.07.2009 (Portugal)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Slowenien)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Slowakei)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Finnland)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Schweden)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Vereinigtes Königreich)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Bulgarien)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Rumänien)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Kroatien)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Island)
  • 17.06.2009 - 30.06.2009 (Norwegen)

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)24.01.2011 Archive release https://doi.org/10.4232/1.10216
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Unternehmen wurden aus folgenden Branchen ausgewählt: Bergbau, Produktion, Elektrizität, Gas- und Wasserversorgung, Baugewerbe,, Groß- und Einzelhandel, Gastronomie, Lager und Transport, Immobiliengewerbe, Bildung, Gesundheit und soziale Arbeit und andere persönliche, soziale und gemeinschaftliche Dienstleisungen.
Anzahl der Einheiten: 9063
Anzahl der Variablen: 140
Analyse-System(e): SPSS

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • European Commission; The Gallup Organization Access to Finance. Brussels: European Commission May 2009 http://ec.europa.eu/public_opinion/flash/fl_271_en.pdf
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.
  • Flash Eurobarometer - Manager- und Unternehmensbefragungen