GESIS - DBK - ZA5458
 

ZA5458: Flash Eurobarometer 305 (Innobarometer 2010)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA5458 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA5458_v1-0-0.dta (Datensatz Stata) 1 MByte
  • ZA5458_v1-0-0.por (Datensatz SPSS Portable) 2 MBytes
  • ZA5458_v1-0-0.sav (Datensatz SPSS) 1 MByte

Fragebögen

  • ZA5458_bq.pdf (Fragebogen) 559 KBytes
  • ZA5458_q_at.pdf (Fragebogen) 59 KBytes
  • ZA5458_q_be-fr.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_be-nl.pdf (Fragebogen) 42 KBytes
  • ZA5458_q_bg.pdf (Fragebogen) 101 KBytes
  • ZA5458_q_ch-de.pdf (Fragebogen) 59 KBytes
  • ZA5458_q_ch-fr.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_cy.pdf (Fragebogen) 103 KBytes
  • ZA5458_q_cz.pdf (Fragebogen) 90 KBytes
  • ZA5458_q_de.pdf (Fragebogen) 59 KBytes
  • ZA5458_q_dk.pdf (Fragebogen) 42 KBytes
  • ZA5458_q_ee.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_es.pdf (Fragebogen) 42 KBytes
  • ZA5458_q_fi.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_fr.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_gb.pdf (Fragebogen) 40 KBytes
  • ZA5458_q_gr.pdf (Fragebogen) 103 KBytes
  • ZA5458_q_hu.pdf (Fragebogen) 86 KBytes
  • ZA5458_q_ie.pdf (Fragebogen) 40 KBytes
  • ZA5458_q_it.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_lt.pdf (Fragebogen) 90 KBytes
  • ZA5458_q_lu-de.pdf (Fragebogen) 59 KBytes
  • ZA5458_q_lu-fr.pdf (Fragebogen) 43 KBytes
  • ZA5458_q_lv.pdf (Fragebogen) 94 KBytes
  • ZA5458_q_mt-en.pdf (Fragebogen) 40 KBytes
  • ZA5458_q_mt-mt.pdf (Fragebogen) 73 KBytes
  • ZA5458_q_nl.pdf (Fragebogen) 42 KBytes
  • ZA5458_q_no.pdf (Fragebogen) 41 KBytes
  • ZA5458_q_pl.pdf (Fragebogen) 93 KBytes
  • ZA5458_q_pt.pdf (Fragebogen) 42 KBytes
  • ZA5458_q_ro.pdf (Fragebogen) 106 KBytes
  • ZA5458_q_se.pdf (Fragebogen) 41 KBytes
  • ZA5458_q_si.pdf (Fragebogen) 82 KBytes
  • ZA5458_q_sk.pdf (Fragebogen) 86 KBytes

Andere Dokumente

  • ZA5458_readme.pdf (sonstiges) 17 KBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Europäische Kommission (2011): Flash Eurobarometer 305 (Innobarometer 2010). The GALLUP Organisation, Brussels. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA5458 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.10740
StudiennummerZA5458
TitelFlash Eurobarometer 305 (Innobarometer 2010)
Aktuelle Version1.0.0, 08.07.2011, https://doi.org/10.4232/1.10740
Erhebungszeitraum09.10.2010 - 17.10.2010
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • European Commission, Brussels Directorate-General Communication, Public Opinion Analysis Sector

Inhalt

InhaltInnovation in Unternehmen der öffentlichen Verwaltung. Themen: Art des Unternehmens. 1. Innovation: Einführung verbesserter Dienstleistungen im Unternehmen; Einführung einer Dienstleistung vor anderen öffentlichen Einrichtungen; Entwicklung der Dienstleistung des Unternehmens mit einer anderen öffentlichen Einrichtung, mit Privatunternehmen oder mit einer gemeinnützigen Organisation; Verbesserung der Dienstleistungen oder Innovationen aus dem eigenen Unternehmen oder durch andere; Anteil der Innovationen im letzten Jahr; Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit: neue Werbung für das Unternehmen oder für Dienstleistungen, neue Methoden zur Beeinflussung des Nutzerverhaltens oder Vermarktung von Dienstleistungen oder Produkten, erstmaliger Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen; Einführung einer Innovation durch: verbesserte Dienstleistungen, Distribution, Verwaltungs- oder Organisationstruktur; Entwicklung der verbesserten Durchführung und Organisation mithilfe anderer Unternehmen aus dem öffentlichen oder privaten Bereich. 2. Personalstatistik und Qualifikationen: Prozentanteil der Mitarbeiter mit Hochschulabschluss; Prozentanteil der Mitarbeiter, die sich regelmäßig zur Entwicklung von Verbesserungen treffen; Schulungsangebot des Unternehmens im Bereich der Produktentwicklung, der Kommunikation und der Unternehmensorganisation. 3. Auswirkung von Innovation: positive Auswirkung durch verbesserte Dienstleistung; mehr Nutzer, gezieltere Dienstleistung, Verbesserung der Kundenzufriedenheit und verbesserter Zugang zu Informationen für Kunden, schnellere Lieferung; positive Auswirkung durch verbesserte Durchführungs- oder Organisationsstrukturen: Vereinfachung von administrativen Abläufen, schnellere Lieferung, verbesserte Arbeitsbedingungen; negative Auswirkungen durch verbesserte Dienstleistung und Organisationstruktur: Anstieg von administrativen Kosten, Reduzierung der Flexibilität von Dienstleistungen, verlangsamte Lieferung von Dienstleistungen, Unzufriedenheit von Kunden. 4. Einflussfaktoren und Strategien: Wichtigkeit von Informationsquellen für die Entwicklung von Innovationen: Vorschläge des Managements oder der Mitarbeiter, Beispiele aus anderen Regierungsorganisationen, professionelle Organisationen, Konferenzbesuche, Unternehmen als Lieferanten oder als Kunden, Bürger als Kunden; Informationsbeschaffung für Innovationen: Unternehmen im eigenen Land, europäisches Unternehmen, nicht-europäisches Unternehmen oder eine Organisation der europäischen Kommission; Wichtigkeit von politischen und gesetzlichen Aspekten bei der Entwicklung von Innovationen: Anstieg oder Reduzierung des Budgets der Organisation, neue Gesetze und neue Prioritäten sowie Verfügbarkeit neuer Onlineservices, Einführung neuer Dienstleistungen im Internet, zutreffende Aspekte des Unternehmens: Unterstützung des Managements beim systematischen Ausprobieren neuer Strategien, Management übernimmt eine aktive Rolle bei der Entwicklung und Durchführung von Innovationen, Mitarbeitern werden Anreize geboten über neue Strategien nachzudenken und an ihrer Durchführung zu partizipieren, Kunden werden in die Planung neuer oder verbesserter Dienstleistungen involviert, Evaluation von Dienstleistungen. 5. Hindernisse: Einschätzung von hinderlichen Faktoren zur Entwicklung von neuen Dienstleistungen, Kommunikationsmethoden, Durchführungs- bzw. Organisationsstrukturen: fehlende Unterstützung des Managements, fehlende Motivation und Resistenz der Mitarbeiter, Unsicherheit über die Aktzeptanz der Kunden, Vorschriften, fehlende Human- oder Finanzressourcen, Risikoaversion der Organisation. 6. Beschaffungswesen: Angebote der folgenden Dienstleistungen für Privatunternehmen: ICT-Geräte oder Systeme, Technologien oder Dienstleistungen für den Umweltschutz, andere Arten von Technologien, Beratung für die Verbesserung von Dienstleistungen, Forschung und Entwicklung für Technologien und Dienstleistungen; Kontakte zu Lieferanten und Kunden vor der Herausgabe; Erfolg der Angebote; Kriterien für einen erfolgreichen Bewerber für ein Angebot. 7. Erwartete Entwicklung in den nächsten zwei Jahren: Veränderung des Budgets der Organisation, neue Vorschriften, erhöhte Nachfrage von Bürgern, Einführung neuer Technologien; erwartete Veränderung der Innovationen durch das Unternehmen. Demographie: Anzahl der Mitarbeiter; Art der Organisation; Tätigkeitsfeld der Organisation; administrative Ebene. Zusätzlich verkodet wurde: Befragten-ID; Interviewer-ID; Interviewsprache; Land; Interviewdatum; Interviewdauer (Interviewbeginn und Interviewende); Interviewmodus (Mobiltelefon oder Festnetz); Anzahl der Kontaktversuche; NACE-Code; Gewichtungsfaktor.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
  • Arbeit und Betrieb
Themen Themen
  • 8.2 Geschäfts-/Industrie-Management und Organisation
  • 11.6 Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Belgien (BE)
  • Bulgarien (BG)
  • Dänemark (DK)
  • Deutschland (DE)
  • Spanien (ES)
  • Griechenland (GR)
  • Frankreich (FR)
  • Irland (IE)
  • Italien (IT)
  • Luxemburg (LU)
  • Niederlande (NL)
  • Österreich (AT)
  • Portugal (PT)
  • Finnland (FI)
  • Schweden (SE)
  • Vereinigtes Königreich (GB)
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Estland (EE)
  • Zypern (CY)
  • Litauen (LT)
  • Lettland (LV)
  • Ungarn (HU)
  • Malta (MT)
  • Polen (PL)
  • Slowenien (SI)
  • Slowakei (SK)
  • Rumänien (RO)
  • Norwegen (NO)
  • Schweiz (CH)
GrundgesamtheitUnternehmen der öffentlichen Verwaltung mit mind. 10 Angestellten aus den Bereichen Kultur, Sport, Gesundheit, Umwelt, Bildung usw.
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Telephone interview
DatenerhebungGALLUP EUROPE, Brussels, Belgium; FOCUS AGENCY, Prague, Czech Republic; NORSTAT DENMARK, Copenhagen, Denmark; IFAK, Taunusstein, Germany; SAAR POLL, Tallinn, Estonia; METRON ANALYSIS, Athens, Greece; GALLUP SPAIN, Madrid, Spain; EFFICIENCE3, Reims, France; GALLUP UK, Dublin, Ireland; GALLUP UK, London, United Kingdom; CYMAR, Nikosia, Cyprus; DEMOSKOPEA, Rome, Italy; LATVIAN FACTS, Riga, Latvia; BALTIC SURVEY, Vilnius, Lithuania; GALLUP EUROPE, Luxembourg, Luxembourg; GALLUP HUNGARY, Budapest, Hungary; MISCO, Valletta, Malta; MSR, Naarden, Netherlands; SPECTRA, Linz, Austria; GALLUP POLAND, Warsaw, Poland; CONSULMARK, Lisbon, Portugal; Cati d.o.o., Ljubljana, Slovenia; FOCUS AGENCY, Bratislava, Slovakia; NORSTAT FINLAND OY, Espoo, Finland; NORSTAT SWEDEN, Linköping, Sweden; VITOSHA RESEARCH, Sofia, Bulgaria; GALLUP ROMANIA, Bucharest, Romania; FIELDWORK SCANDINAVIA, Oslo, Norway; M.I.S. Trend S.A, Lausanne, Switzerland; The GALLUP Organization Hungary, Budapest (international co-ordination)
Erhebungszeitraum
  • 09.10.2010 - 17.10.2010

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)08.07.2011 Archive release https://doi.org/10.4232/1.10740
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseIn Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Polen, und dem Vereinigten Königreich wurden ca. 400 Interviews, in Dänemark, Estland, Irland, Litauen, Lettland, Slowenien, Norwegen und in der Schweiz ca. 50 Interviews, in Zypern, Luxemburg und Malta ca. 10 Interviews und in den anderen Ländern jeweils ca. 100 Interviews durchgeführt.
Anzahl der Einheiten: 4063
Anzahl der Variablen: 143
Analyse-System(e): SPSS

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • European Commission; The Gallup Organization: Innobarometer 2010. Brussels: European Commission January 2011 http://ec.europa.eu/public_opinion/flash/fl_305_en.pdf
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.
  • Flash Eurobarometer - Manager- und Unternehmensbefragungen: Innovation