GESIS - DBK - ZA5792
 

ZA5792: Flash Eurobarometer 357 (Iceland and the European Union, wave 3)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA5792 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA5792_v1-0-0.dta (Datensatz Stata) 263 KBytes
  • ZA5792_v1-0-0.por (Datensatz SPSS Portable) 385 KBytes
  • ZA5792_v1-0-0.sav (Datensatz SPSS) 282 KBytes

Fragebögen

  • ZA5792_bq.pdf (Fragebogen) 149 KBytes
  • ZA5792_q_is.pdf (Fragebogen) 24 KBytes

Andere Dokumente

  • ZA5792_readme.pdf (sonstiges) 20 KBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation European Commission, Brussels (2014): Flash Eurobarometer 357 (Iceland and the European Union, wave 3). TNS Political & Social [producer]. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA5792 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.11903
StudiennummerZA5792
TitelFlash Eurobarometer 357 (Iceland and the European Union, wave 3)
Aktuelle Version1.0.0, 22.04.2014, https://doi.org/10.4232/1.11903
Erhebungszeitraum27.08.2012 - 29.08.2012
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • European Commission, Brussels; Directorate-General Communication (COMM.A.1 ´Research and Speechwriting´)

Inhalt

InhaltEinstellungen zur europäischen Union und zum isländischen EU-Beitritt. Themen: Einstellungen zur Beziehung zwischen der EU und Island (Skala: Vertrautheit mit der EU, Isländer und EU-Bürger besitzen ähnliche Wertauffassungen, positive Einschätzung der isländischen Beteiligung am Schengener Abkommen, Island folgt der europäischen Gesetzgebung ohne eigene Entscheidungsgewalt, Island sollte der EU beitreten, die Euro-Einführung in Island würde zur Stärkung der Wirtschaft beitragen); erwartete Veränderungen nach einem EU-Beitritt von Island (isländische Bürger werden von der EU-Regionalpolitik profitieren, Senkung der Lebensmittelpreise, Verbesserung in der Tourismusbranche, Schädigung der isländischen Fischereiwirtschaft, Isländisch wird eine der offiziellen Sprachen in der EU, Walfangverbot, Beibehaltung der isländischen Pässe, Beibehaltung der Kontrolle über die eigenen natürlichen Ressourcen); Länder, die als Vorbild für Island dienen; Land, dem der Befragte sich meisten verbunden fühlt; höheres Verbundenheitsgefühl zur EU oder den USA; eigene Auslandsreisen; Nennung der bereisten Länder; Gründe für fehlende Auslandsreisen; präferierte mediale Informationsquellen; Rezeption ausländischer Medien; Hauptgrund gegen die Rezeption ausländischer Medien; Herkunftsland der genutzten Medien. Demographie: Alter; Geschlecht; Staatsangehörigkeit; Alter bei Beendigung der Ausbildung; Beruf; berufliche Stellung; Region; Urbanisierungsgrad; Besitz eines Mobiltelefons; Festnetztelefon im Haushalt; Anzahl der Personen ab 15 Jahren im Haushalt (Haushaltsgröße). Zusätzlich verkodet wurde: Interviewmodus (Mobiltelefon oder Festnetz); Gewichtungsfaktor.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
Themen Themen
  • 11.2 Internationale Politik und Institutionen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Island (IS)
GrundgesamtheitWohnbevölkerung im Alter ab 15 Jahren (nationale Wohnbevölkerung und Bürger aller Mitgliedsstaaten der EU,die ihren Wohnsitz in Island haben und der Landessprache mächtig sind um den Fragebogen beantworten zu können)
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Multistage
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Telephone interview: Computer-assisted (CATI)
DatenerhebungCapacent, Reykjavík TNS Political & Social, Brussels (international co-ordination)
Erhebungszeitraum
  • 27.08.2012 - 29.08.2012

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)22.04.2014 Archive release https://doi.org/10.4232/1.11903
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Anzahl der Einheiten: 997
Anzahl der Variablen: 150
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • European Commission; TNS Political & Social: Iceland and the European Union. Brussels: European Commission, August 2012. http://ec.europa.eu/public_opinion/flash/fl_357_en.pdf
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.
  • Flash Eurobarometer - Erweiterung der Europäischen Union