GESIS - DBK - ZA3487
 

ZA3487: Flash Eurobarometer 78 (Multimedia Internet Services: Special Enterprises)

Downloads und Datenzugang


Downloads

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren


Fragebögen

sortierensortieren


Codebücher

sortierensortieren

Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation    Europäische Kommission (2001): Flash Eurobarometer 78(Multimedia Internet Services: Special Enterprises). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA3487 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.3487
StudiennummerZA3487
TitelFlash Eurobarometer 78 (Multimedia Internet Services: Special Enterprises)
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.3487 (Publikationsjahr 2001)
Erhebungszeitraum03.2000 - 03.2000
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Hartung, Helmut - Europäische Kommission, Brüssel.

Inhalt

InhaltEinstellungen kleiner und mittlerer Unternehmen zum Internet und dessen Nutzen für den Geschäftsbetrieb. Themen: Durchführung von Studien zur Unternehmensexpansion; Einschätzung der eigenen Informiertheit über die Möglichkeiten des Internets in der eigenen Branche (Skalometer); Umfang des Internetangebots des Betriebes; Einsatzbereiche des Internets im Betrieb; Einschätzung der Effizienz des Interneteinsatzes in verschiedenen Bereichen des Unternehmens (Expansion in neue Märkte, verbesserte Reaktion auf Kundenwünsche, Mitbewerberbeobachtung, Produktinnovation, Modernisierung der Distribution, Senkung der Kommunikationskosten und der Kosten allgemein); Kosten und Probleme der Interneteinführung im Betrieb (interne Reorganisation, Schulung, Schulungskosten, persönliche Intervention, Hardwarekosten, Kommunikationskosten, schwierige Suche nach Spezialisten, Akzeptanzprobleme bei der Implementation, Profitabilität und mangelnde Sicherheit bei Transaktionen); externe oder interne Entwickler des Internetangebots des Betriebs; Gründe für fehlende Internetnutzung; mögliche Berater bei einer zukünftigen Einführung des Internets im Betrieb. Demographie: Alter; Geschlecht, Position des Befragten im Unternehmen; Betriebsgröße; Branchenzugehörigkeit.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
Themen Themen
  • 8.2 Geschäfts-/Industrie-Management und Organisation

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Belgien (BE)
  • Dänemark (DK)
  • Deutschland (DE)
  • Finnland (FI)
  • Frankreich (FR)
  • Griechenland (GR)
  • Irland (IE)
  • Italien (IT)
  • Luxemburg (LU)
  • Niederlande (NL)
  • Österreich (AT)
  • Portugal (PT)
  • Spanien (ES)
  • Schweden (SE)
  • Vereinigtes Königreich (GB)
GrundgesamtheitPersonen mit der höchsten Verantwortlichkeit aus Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Telefonische Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungDIMARSO, Brüssel; GALLUP, Kopenhagen; EMNID, Bielefeld; ICAP, Athen; DEMOSCOPIA, Madrid; B.V.A., Viroflay, Frankreich; IRISH MARKETING SURVEYS, Dublin; DOXA, Mailand; ILRES, Luxemburg; NIPO, Amsterdam; METRIS, Lissabon; NOP, London; Vereinigtes Königreich SIFO, Stockholm; SUOMEN GALLUP, Espoo, Finnland; ÖSTERREICHISCHES GALLUP, Wien
Erhebungszeitraum
  • 03.2000

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.3487 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseJe Land wurden ca. 300 Interviews durchgeführt.
Anzahl der Einheiten: 4731
Anzahl der Variablen: 80
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): SPSS

Veröffentlichungen

Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.
  • Flash Eurobarometer - Zielgruppenbefragungen: Informationsgesellschaft / Internet