GESIS - DBK - ZA4455
 

ZA4455: Flash Eurobarometer 190 (Internal Market: Opinion and experiences of Businesses in the 10 New Member States)

Downloads und Datenzugang


Downloads

Wir erlauben derzeit keinen direkten Download oder Warenkorb-Bestellungen von zugangsbeschränkten Dateien, nur frei zugängliche Materialien können direkt heruntergeladen werden. Weitere Information hier.

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren


Fragebögen

sortierensortieren


Andere Dokumente

sortierensortieren

Zugangsklasse Zugangsklasse 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation    Europäische Kommission (2007): Flash Eurobarometer 190 (Internal Market: Opinion and experiences of Businesses in the 10 New Member States). The GALLUP Organisation, Brussels. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA4455 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.4455
StudiennummerZA4455
TitelFlash Eurobarometer 190 (Internal Market: Opinion and experiences of Businesses in the 10 New Member States)
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.4455 (Publikationsjahr 2007)
Erhebungszeitraum27.07.2006 - 04.08.2006
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Papacostas, Antonis - European Commission, Brussels DG Communication Public Opinion Analysis Sector

Inhalt

InhaltEinstellung von Managern zu den Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Themen: Verantwortungsbereich des Befragten; Unternehmensgröße; Branche; Anzahl der Handelspartnerländer innerhalb der Länder der Europäischen Union; Prozentanteil des Umsatzes, der in diesen EU-Ländern erwirtschaftet wurde; Einfluss von Maßnahmen der EU zur Schaffung eines einheitlichen europäischen Binnenmarkts auf die eigene Firma hinsichtlich Produktstandards, Auszeichnungs- und Verpackungsstandards, Auftragsvergabeverfahren, Abschaffung von Zollpapieren sowie Grenzkontrollen, Umsatzsteuer, Liberalisierung von Kapitalströmen, Regelungen für die Ansiedlung eines Unternehmens in EU-Ländern; Einschätzung des Einflusses des europäischen Binnenmarkts auf die Firmenstrategien hinsichtlich: Preisgestaltung, An- und Verkäufen sowie Lieferung aus anderen EU-Ländern bzw. an andere EU-Länder, Dienstleistungen in EU-Ländern, Investitionen in andere EU-Ländern, Investitionen aus EU-Ländern in die eigene Firma, Kooperation mit Unternehmen aus EU-Ländern, Marketing-Strategien; Anstieg der Konkurrenz durch inländische bzw. ausländische Unternehmen; Anstellung von Mitarbeitern aus Mitgliedsstaaten; wichtigste Gründe für eine Nichtanstellung; Einschätzung des Einflusses der EU-Erweiterung 2004 auf: den Preis von Rohstoffen, die Höhe der Löhne, den Zugang zu neuen Märkten, Verkaufspreise, Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Beschäftigungswachstum; Handelskontakte mit alten EU-Mitgliedern; Wichtigkeit von zukünftigen Binnenmarkt-Aktivitäten für die eigene Firma: Entfernen formaler Hindernisse beim Handel von Gütern und Dienstleistungen, Patentanmeldungen, stärkerer Schutz geistigen Eigentums, weitere Öffnung des Beschaffungsmarktes, Umsetzung eines integrierten europäischen Finanzmarktes, Sicherstellung von fairem Wettbewerb innerhalb des europäischen Binnenmarktes, verstärkter Wettbewerb bei Versorgungsdienstleistungen wie Telekommunikations-, Transport- und Postdienstleistungen sowie Energieversorgung, Vereinheitlichung von Vorschriften bei Geschäftstätigkeiten innerhalb des Binnenmarktes, Vereinfachung von Arbeitsmobilität; Hauptgründe der Firma nicht in andere EU-Länder zu exportieren.
Themen Themen
  • 8 Handel, Industrie und Märkte
  • 17.5 Wirtschaftspolitik
  • 17.6 Wirtschaftssysteme und wirtschaftliche Entwicklung

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Estland (EE)
  • Zypern (CY)
  • Litauen (LT)
  • Lettland (LV)
  • Ungarn (HU)
  • Malta (MT)
  • Polen (PL)
  • Slowenien (SI)
  • Slowakei (SK)
GrundgesamtheitFirmen mit 10 bis 249 Beschäftigten aus allen Branchen außer Landwirtschaft, gemeinnützige und öffentliche Verwaltung
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Repräsentative Auswahl
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Telefonische Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungFocus Agency, Prague, Czech Republic; Saar Poll, Tallinn, Estonia; CYMAR, Nicosia, Cyprus; Latvian Facts, Riga, Latvia; Baltic Survey, Vilnius, Lithuania; Gallup Hungary, Budapest, Hungary; MISCO, Valletta, Malta; Gallup Poland, Warsaw, Poland; Cati d.o.o., Ljubljana, Slovenia; Focus Agency, Bratislava, Slovakia The Gallup Organization, Brussels (international coordination)
Erhebungszeitraum
  • 27.07.2006 - 04.08.2006

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.4455 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseJe nach Land variiert die Anzahl der befragten Unternehmer zwischen 100 und 300.
Anzahl der Einheiten: 2629
Anzahl der Variablen: 75
Daten-Typ: SPSS
Analyse-System(e): SPSS

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • European Commission; The Gallup Organisation: Internal Market: Opinions and experiences of Businesses in the 10 New Member States. Brussels: European Commission September 2006 http://ec.europa.eu/public_opinion/flash/fl190_en.pdf
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  EB - Flash Eurobarometer
    The Flash Eurobarometer were launched by the European Commission in the late eighties, turning out a Monthly Monitor between in 1994 and 1995. These “small scale” surveys are conducted in all EU member states at times, occasionally reducing or enlarging the scope of countries as a function of specific topics. The typical sample size is 500-1000 respondents per country and interviews are usually conducted by phone in the respective national language. The Flash Eurobarometer include series on special topics (Common Currency, EU Enlargement, Information Society, Entrepreneurship, Innovation) as well as special target group polls, particularly company managers with enterprise related topics.
  • Flash Eurobarometer - Manager- und Unternehmensbefragungen