GESIS - DBK - ZA6767
 

ZA6767: International Mobil

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA6767 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA6767_Auswanderer_v1-0-0.dta (Datensatz Stata) 324 KBytes
  • ZA6767_Auswanderer_v1-0-0.sav (Datensatz SPSS) 273 KBytes
  • ZA6767_Rueckwanderer_v1-0-0.dta (Datensatz Stata) 357 KBytes
  • ZA6767_Rueckwanderer_v1-0-0.sav (Datensatz SPSS) 301 KBytes

Andere Dokumente

  • ZA6767_b.pdf (Bericht) 3 MBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Engler, Marcus; Erlinghagen, Marcel; Ette, Andreas; Sauer, Lenore; Scheller, Friedrich; Schneider, Jan; Schultz, Caroline (2017): International Mobil. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA6767 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.12739
StudiennummerZA6767
TitelInternational Mobil
Aktuelle Version1.0.0, 03.02.2017, https://doi.org/10.4232/1.12739
Erhebungszeitraum26.03.2014 - 04.06.2014
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Engler, Marcus - Netzwerk Migration in Europa, Berlin
  • Erlinghagen, Marcel - Universität Duisburg-Essen, Institut für Soziologie, Essen
  • Ette, Andreas - Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
  • Sauer, Lenore - Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
  • Scheller, Friedrich - Universität Duisburg-Essen, Institut für Soziologie, Essen
  • Schneider, Jan - Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH, Berlin
  • Schultz, Caroline - Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH, Berlin

Inhalt

InhaltDie Studie konzentriert sich auf drei zentrale Fragestellungen: erstens, die soziostrukturellen Merkmale der international mobilen Deutschen, zweitens die Motive und Beweggründe individueller Mobilitätsentscheidungen und drittens Auswirkungen internationaler Mobilität auf individuellen Lebensbedingungen wie das Familienleben, die berufliche Karriere und das Wohlbefinden / die Lebenszufriedenheit. I. Auswanderer: 1. Ankunft am jetzigen Wohnort: Positive oder negative Erfahrungen mit Behörden, Freunden oder Bekannten vor Ort, Nachbarn, Arbeitgebern, Arbeitskollegen und der Bevölkerung im Allgemeinen; Schwierigkeiten (Wohnungssuche, beruflich bzw. im Rahmen des Studiums und sprachlich zurechtfinden, Kontakte knüpfen, sonstige Besonderheiten wie Essen, Klima, etc.); erfahrene Benachteiligung seit der Ankunft. 2. Gründe für den Wegzug (z.B. berufliche oder familiäre Gründe, neue Erfahrungen, etc.); Erwartungen und Wünsche. 3. Lebenssituation vor dem Wegzug: damaliger Familienstand; feste Partnerschaft; Zusammenleben mit dem Partner; Partner lebte bereits im Ausland; Partnerschaft besteht weiter; Anzahl der Personen und der Kinder im Haushalt (Haushaltsgröße und Haushaltszusammensetzung); Erwerbstätigkeit; Weisungsbefugnis; Grenzpendler; vergleichende Bewertung von Freundeskreis, Lebensstandard, persönlichem Einkommen, Möglichkeiten der Kinderbetreuung, Schul- und Ausbildungsmöglichkeiten, Sicherheit des Arbeitsplatzes, Aufstiegsmöglichkeiten, Arbeitsbedingungen; Befrager ist nicht erwerbstätig; Jahr des Wegzugs; früherer längerer Auslandsaufenthalt; letzter Auslandsaufenthalt in dem derzeitigen oder einem anderen Land; Dauer der Auslandsaufenthalte insgesamt. 4. Rückkehr nach Deutschland: beabsichtigte Rückkehr nach Deutschland und Zeitpunkt; voraussichtlich längerer oder kürzerer Auslandsaufenthalt als geplant; Motivation für die Rückkehr; konkrete Vorstellungen bezüglich des Umzugsortes; Umzugsabsicht in ein anderes Land; geschätzte Aufenthaltsdauer in Deutschland innerhalb eines Jahres. 5. Aktuelle Lebenssituation: derzeitiger Familienstand; feste Partnerschaft; Zusammenleben mit dem Partner; Partner lebt in Deutschland; Anzahl der Personen und der Kinder im Haushalt (Haushaltsgröße und Haushaltszusammensetzung); Erwerbstätigkeit bzw. sonstige Lebenssituation; Weisungsbefugnis; Grenzpendler. Demographie: Geschlecht; Alter (Geburtsjahr); Geburt in Deutschland; deutsche Staatsangehörigkeit; Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit; Besitz weiterer Staatsangehörigen; allgemeiner Schulabschluss; höchster Schulabschluss; abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium und Art des Abschlusses; Muttersprache Deutsch; Landessprache ist Muttersprache bzw. zweite Muttersprache; Selbsteinschätzung der Sprachkenntnisse der Landessprache; derzeitiger Aufenthaltsstatus; Angaben zu den Eltern: deutsche Staatsangehörigkeit, höchster Schulabschluss, beruflicher Ausbildungsabschluss von Vater und Mutter; Selbstcharakterisierung; Selbsteinschätzung des Gesundheitszustandes derzeit und in fünf Jahren; Lebenszufriedenheit. Zusätzlich verkodet wurde: Befragter möchte an der Verlosung teilnehmen; Anzahl der Personen sowie der Kinder im Haushalt vor der Auswanderung und aktuell; Jahr der Auswanderung; bisherige Dauer des gegenwärtigen Auslandsaufenthalts in Jahren (Migrationsdauer); Zielregion; Berufsklassifikation (vor der Auswanderung und aktueller Beruf, ISCO-1-Steller); Geburtsland des Befragten und seiner Eltern; Migrationshintergrund; Zielland entspricht Migrationshintergrund; Bildungsklassifikation (nach CASMIN und ISCED); Lebensform aktuell und vor der Auswanderung. II. Für Rückwanderer wurden analog folgende Themenbereiche erfasst: 1. Ankunft am jetzigen Wohnort 2. Gründe für die Rückkehr 3. Lebenssituation vor der Rückkehr 4. Zukünftige Auslandsaufenthalte 5. Aktuelle Lebenssituation 6. Allgemeine Fragen zur Person
Kategorien Kategorien
  • Beruf
  • Gesellschaft, Kultur
  • Familie
  • Person, Persönlichkeit, Rolle
Themen Themen
  • 1 Arbeit und Berufstätigkeit
  • 2.2 Migration
  • 5 Gesellschaft und Kultur
  • 13 Soziale Schichtung und Gruppierungen
  • 15 Transport, Reisen und Mobilität

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE)
GrundgesamtheitAuswanderer: deutsche Staatsangehörige, die sich zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2013 als - ins Ausland (d.h. weltweit alle Staaten) verziehend - abgemeldet haben und die vor dem 1. Januar 1995 geboren wurden. Rückwanderer: deutsche Staatsangehörige, die sich zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2013 als - aus dem Ausland zuziehend - in Deutschland angemeldet haben und die vor dem 1. Januar 1995 geboren wurden.
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige Zufallsauswahl Auswanderer: 1. Stufe: Auswahl von Gemeinden, auf deren Adressen von im Ausland lebenden Deutschen zurückgegriffen werden konnte (Berlin, Erfurt, Freiburg, Köln, Konstanz, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg). 2. Stufe: zufällige Auswahl von Zielpersonen. 3. Stufe: Wenn mehrere Zielpersonen in einem Haushalt leben, dann Zufallsauswahl der zu befragenden Personen im Haushalt. Rückwanderer: 1. Stufe: Auswahl von Gemeinden, auf deren Adressen zurückgegriffen werden konnte (Berlin, Erfurt, Essen, Freiburg, Hamburg, Kiel, Köln, Konstanz, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg). 2. Stufe: zufällige Auswahl von Zielpersonen. 3. Stufe: Wenn mehrere Zielpersonen in einem Haushalt leben, dann Zufallsauswahl der zu befragenden Personen im Haushalt.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Selbstausfüller: CAWI (Computerunterstütztes Web-Interview) (Postalisches Anschreiben der Befragungsteilnehmer verbunden mit der Bitte sich mit einem personalisierten Zugangscode auf einer Homepage anzumelden und dort einen standardisierten Online-Fragebogen auszufüllen.)
DatenerhebungSUZ, Duisburg, Deutschland
Erhebungszeitraum
  • 26.03.2014 - 04.06.2014

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)03.02.2017 erste Archiv-Version https://doi.org/10.4232/1.12739
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Links
Anzahl der Einheiten: Auswanderer / emigrants: 774 Rückwanderer / returnees: 895
Anzahl der Variablen: Auswanderer / emigrants: 168 Rückwanderer / returnees: 164
Daten-Typ: SPSS
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Engler, Marcus; Erlinghagen, Marcel; Ette, Andreas; Sauer, Lenore; Scheller, Friedrich; Schneider, Jan; Schultz, Caroline: International Mobil - Motive, Rahmenbedingungen und Folgen der Aus- und Rückwanderung deutscher Staatsbürger. Berlin: SVR-Forschungsbereich 2015
  • Sauer, Lenore; Ette, Andreas; Engler, Marcus; Erlinghagen, Marcel; Scheller, Friedrich; Schneider, Jan; Schultz, Caroline: Von Deutschland in die Welt und zurück? Bedingungen, Motive und Folgen der internationalen Mobilität deutscher Staatsbürger. In: Bevölkerungsforschung aktuell. Analysen und Informationen aus dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, 36 (2): 2-8, 2015
  • Ette, Andreas; Sauer, Lenore; Scheller, Friedrich; Bekalarczyk, Dawid; Erlinghagen, Marcel; Engler, Marcus; Schneider, Jan; Schultz, Caroline: International Mobil. Dokumentation der Befragung von Auswanderern und Rückwanderern aus Deutschland. Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, BiB Daten- und Methodenberichte 1/2015
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Gruppen