GESIS - DBK - ZA0003
 

ZA0003: The European Elite Panel Study (1965, Germany)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA0003 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Fragebögen

  • ZA0003_fb.pdf (Fragebogen) 2 MBytes

Codebücher

  • ZA0003_cdb.pdf (Codebuch) 218 KBytes
  • ZA0003_cod.pdf (Codebuch) 8 MBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse B - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben, wenn die Ergebnisse nicht veröffentlicht werden. Sollte eine Veröffentlichung oder eine weitergehende Verarbeitung der Ergebnisse geplant sein, ist eine Genehmigung über das Datenarchiv einzuholen.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Lerner, Daniel; Institut für International Vergleichende Sozialforschung, Universität zu Köln (1966): The European Elite Panel Study (1965, Germany). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA0003 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.0003
StudiennummerZA0003
TitelThe European Elite Panel Study (1965, Germany)
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.0003 (Publikationsjahr 1966)
Erhebungszeitraum02.1965 - 07.1965
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Lerner, Daniel - M.I.T., Cambridge, Mass.
  • Institut für International Vergleichende Sozialforschung, Universität zu Köln

Inhalt

InhaltEinstellungen deutscher Eliten zum Machtverlust der Nation nach dem Kriege und Beurteilung aktueller, internationaler politischer Ereignisse. Themen: Beurteilung der aktuellen Situation der internationalen Beziehungen und der Entwicklung der Ost-West-Beziehungen; gewünschte Stellung der BRD in der westlichen Allianz; präferierte Vorgehensweise zur Rüstungskontrolle und zur Kontrolle der friedlichen Nutzung der Atomenergie; Einschätzung der Entwicklung in der kommunistischen Welt sowie des sowjetisch-chinesischen Konflikts; Einstellung zur EWG; Hauptaufgaben und bedeutendste bisherige Erfolge der EWG; Präferenz für wirtschaftliche oder politische Integration Europas; Beurteilung einer Mitgliedschaft Englands in der EWG; Fragen zur militärischen Sicherheit und zur NATO; Beurteilung der Bedrohung aus dem Osten und der Wirkung der Abschreckung; präferiertes Waffensystem und gewünschte organisatorische Struktur der westlichen Verteidigung bzw. Atomstreitmacht; Beurteilung der derzeitigen Rolle Amerikas; erwartete Änderungen unter der Regierung Johnson; Beurteilung der derzeitigen Währungsprobleme; wichtigste Probleme der BRD; Einstellung zur Entwicklungshilfe; Beurteilung der langfristigen Entwicklung einzelner Länder; Beurteilung der Wiedervereinigungschancen; Einstellung zum Nationalstaat; Mediennutzung und Informationsverhalten; Kontakte zu Abgeordneten und Mitgliedern von Verbänden; Mitgliedschaften; innegehabte Ämter; Selbsteinschätzung der politischen Orientierung. Demographie: Alter (klassiert); regionale Herkunft; innegehabte und innehabende Ämter; Bedeutung dieser Ämter; Beruf; Schulbildung; Familienstand; Kinderzahl; Konfession; Militärdienst; Art des Arbeitgebers; berufliche Position; Religiosität; Beruf und Schulbildung der Frau; regionale Herkunft; soziale Herkunft; Parteipräferenz; Parteimitgliedschaft. Interviewerrating: Interviewdatum; Interviewdauer; Vollständigkeit des Interviews; Interviewumfeld; Art der Interviewdurchführung.
Kategorien Kategorien
  • Politische Fragen (Issues)
Themen Themen
  • 11.2 Internationale Politik und Institutionen
  • 11.3 Konflikte, Sicherheit und Frieden
  • 13.2 Eliten und Führungskräfte

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE), BRD einschl. West-Berlin
GrundgesamtheitMännliche Eliten
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Auswahl mittels der Positions- und Reputationstechnik (regional und funktional aufgegliedert).
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungInstitut für International Vergleichende Sozialforschung, Universität zu Köln
Erhebungszeitraum
  • 02.1965 - 07.1965

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.0003 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseEs wurde ein gegabelter Fragebogen verwendet. Bei einem Teil der Befragten wurde der Fragenkomplex zur militärischen Sicherheit bzw. zur EWG übersprungen. Die Studie ist Teil einer Längsschnittuntersuchung, die auch einige Panel-Interviews enthält. Die Studie ist gleichzeitig Teil einer international vergleichenden Untersuchung (vgl. ZA-Studien-Nr. 0001 und 0002).
Anzahl der Einheiten: 365
Anzahl der Variablen: 322
Daten-Typ: Einfachlochung
Analyse-System(e): -

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Lerner, Daniel; Gordon, Morton: Euratlantica: Changing Perspectives of the European Elites. Cambridge, Mass.: M.I.T. Press 1969
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)