GESIS - DBK - ZA1975
 

ZA1975: Internationale Beziehungen (Juni 1962)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA1975 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA1975.dta (Datensatz Stata) 927 KBytes
  • ZA1975.por (Datensatz SPSS Portable) 2 MBytes
  • ZA1975.sav (Datensatz SPSS) 1009 KBytes

Fragebögen

  • ZA2020_fb.pdf (Fragebogen) 1 MByte
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation USIA, Washington (1991): Internationale Beziehungen (Juni 1962). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA1975 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.1975
StudiennummerZA1975
TitelInternationale Beziehungen (Juni 1962)
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.1975 (Publikationsjahr 1991)
Erhebungszeitraum06.1962 - 06.1962
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • USIA, Washington

Inhalt

InhaltSicherheitspolitische Fragen. Einstellung zum Gemeinsamen Markt. Ost-West-Vergleich und präferiertes Wirtschaftssystem. Themen: Einstellung zu ausgewählten Ländern; präferierte politische Position des eigenen Landes; Beurteilung der amerikanischen und sowjetischen Außenpolitik; grundsätzliche Übereinstimmung der Interessen des eigenen Landes mit denen der USA und der UdSSR; Vertrauen in die Kompetenz der USA, internationale Probleme zu lösen; Beurteilung der Friedensbemühungen von USA und UdSSR; Bündnistreue der USA zu Westeuropa; Einstellung zu Atomversuchen und zu einem Versuchsstopabkommen auch ohne Kontrollsystem; Beurteilung des eigenen Lebensstandards in der Vergangenheit, der Gegenwart und in der Zukunft; Land mit dem höchsten Lebensstandard; Überlegenheit der kommunistischen oder anti-kommunistischen Länder im militärischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bereich sowie im Bereich der Weltraumfahrt; Einstellung zum Einsatz von Atomwaffen bei einem Angriff auf das eigene Land; Beurteilung des amerikanischen Friedens-Korps-Programms; Einstellung zu einem möglichen Friedens-Korps-Programm des eigenen Landes, zu einem vereinten Westeuropa und zu einer Mitgliedschaft des eigenen Landes im Gemeinsamen Markt; erwartete Auswirkung des Gemeinsamen Marktes auf den Lebensstandard, auf die politische Vereinigung Westeuropas und auf den Einfluß der USA auf europäische Angelegenheiten; Befürwortung einer Veränderung des amerikanischen Einflusses auf Europa; Beurteilung der amerikanischen Handelspolitik; vermutete Einstellung von USA und UdSSR zum Gemeinsamen Markt und Auswirkung des Gemeinsamen Marktes auf US-Importe; Einstellung zum Sozialismus, Kommunismus und Kapitalismus sowie zu einer Verstaatlichung von Industriebetrieben; hervorstechende Eigenschaften eines sozialen, kapitalistischen oder kommunistischen Wirtschaftssystems; präferiertes Wirtschaftssystem; Einstufung der Wirtschaftssysteme ausgewählter Länder als eher sozialistisch oder kapitalistisch und Einstellung zu den Wirtschaftssystemen dieser Länder; Beurteilung des amerikanischen Kapitalismus (Skala); Fernsehkonsum; Einstellung zu amerikanischen Fernsehprogrammen und Filmen; Beurteilung amerikanischer Filme, Bücher, Zeitschriften, Musik und Fernsehprogramme als Vermittler des amerikanischen Lebensstils; Kinobesuch; länderbezogene Filmpräferenz; Häufigkeit des Sehens amerikanischer Filme; Beurteilung der amerikanischen, britischen, französischen und italienischen Filme als Abbild des Lebens in diesen Ländern; Eindruck von verschiedenen Aspekten des amerikanischen Lebens, vermittelt durch amerikanische Filme. In Frankreich wurde zusätzlich gefragt: Einkommen, Beschäftigung eines Hausangestellten; Automobil-, Radio- und Grundbesitz. Interviewerrating: Interviewdauer (nur Großbritannien); Interviewort (nur Italien); Kooperationsbereitschaft des Befragten (nur BRD).
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
Themen Themen
  • 5.4 Kulturelle und nationale Identität
  • 11.2 Internationale Politik und Institutionen
  • 11.3 Konflikte, Sicherheit und Frieden
  • 11.6 Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
  • 17.6 Wirtschaftssysteme und wirtschaftliche Entwicklung

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE)
  • Frankreich (FR)
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Italien (IT)
GrundgesamtheitAlter: 21 Jahre und älter
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Mehrstufige Zufallsauswahl
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungDIVO, Frankfurt; Institut Francais d'Opinion Publique, Paris; Gallup Poll, London; Societa Internazionale per le Ricerche di Mercato, Mailand
Erhebungszeitraum
  • 06.1962

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.1975 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Untersuchung wurde in zwei Formen (A und B) durchgeführt. In der BRD wurden 1234 Personen befragt, in Frankreich 1307, in Großbritannien 1261 und in Italien 1344. Die Studie trägt die USIA-Bezeichnung XX-14. Die USIA-Studien der XX-Serie (Internationale Beziehungen) von XX-2 bis XX-18 sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1969 - 1976 sowie 2069 - 2074 und 2124 - 2127 archviviert.
Anzahl der Einheiten: 5146
Anzahl der Variablen: 167
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): SPSS

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Merritt, Richard L.; Puchala, Donald J. (Hrsg.): Western European Perspectives on International Affairs: Public Opinion Studies and Evaluations. New York: Praeger 1968.
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Gruppen
  • Internationale Beziehungen
    Primärforscher: USIA, Washington; Datenerhebung: DIVO, Frankfurt