GESIS - DBK - ZA2127
 

ZA2127: Internationale Beziehungen (Oktober 1969)

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA2127 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA2127.dta (Datensatz Stata) 859 KBytes
  • ZA2127.por (Datensatz SPSS Portable) 2 MBytes
  • ZA2127.sav (Datensatz SPSS) 1 MByte

Fragebögen

  • ZA2063_fb.pdf (Fragebogen) 588 KBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation USIA, Washington (1969): Internationale Beziehungen (Oktober 1969). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA2127 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.2127
StudiennummerZA2127
TitelInternationale Beziehungen (Oktober 1969)
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.2127 (Publikationsjahr 1969)
Erhebungszeitraum09.1969 - 11.1969
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • USIA, Washington

Inhalt

InhaltBeurteilung der amerikanischen und sowjetischen Außenpolitik. Einstellung zu ausgewählten Ländern und zur Nato. Themen: Wichtigste Probleme des Landes; Einstellung zu Frankreich, Deutschland, Großbritannien, UdSSR und USA sowie wahrgenommene Veränderungen in den letzten Jahren; vermutetes Ansehen des eigenen Landes im Ausland; Vertrauen in die USA und die UdSSR zur Lösung der Weltprobleme; Beurteilung der Übereinstimmung von Worten und Taten in der Außenpolitik sowie der Ernsthaftigkeit der Friedensbemühungen der beiden Großmächte; UdSSR oder USA als derzeitige und als künftige Weltmacht im militärischen, wissenschaftlichen Bereich sowie in der Weltraumforschung; Nutzen der Weltraumfahrt; Einstellung zu einer Verstärkung von Raumfahrtanstrengungen; Kenntnisse über die Mondlandung; Notwendigkeit der Nato; Vertrauen in die Nato; Beurteilung des Beitrags des eigenen Landes zur Nato; Präferenz für die Übernahme politischer Funktionen durch die Nato; Einstellung zu einer Verringerung der stationierten US-Soldaten in Westeuropa; erwartete Einschränkungen der amerikanischen Verpflichtungen in Europa; Wahrscheinlichkeit einer europäischen Vereinigung; gewünschte Aktivitäten der Regierung in Richtung europäische Einigung; Präferenz für eine europäische Atomstreitmacht; Beurteilung der Abrüstungsverhandlungen zwischen den USA und der UdSSR; erwarteter Nutzen solcher Verhandlungen für das eigene Land und erwartete Berücksichtigung der europäischen Interessen; erhöhte Kriegsgefahr durch die neuen Raketenabwehrsysteme; Aussichten des sogenannten Budapest-Vorschlags; Einstellung zur amerikanischen Vietnam-Politik; Verhandlungspartei, der die Mißerfolge der Pariser Gespräche zugeschrieben werden; Sympathie für die Araber oder Israelis im Nahost-Konflikt; Präferenz für einen Abzug der Israelis aus den besetzten Gebieten; Einstellung zu einer Erhöhung der Bevölkerungszahl im eigenen Land und auf der ganzen Welt; Einstellung zu einer Geburtenkontrolle im eigenen Land; Einstellung zur Wirtschaftshilfe an weniger entwickelte Länder; Beurteilung des Einflusses und der Vorteilhaftigkeit amerikanischer Investitionen sowie amerikanischer Lebensart für das eigene Land; Autostereotyp und Beschreibung des amerikanischen Charakters anhand der gleichen Eigenschaftsliste (Stereotyp); allgemeine Einstellung zur amerikanischen Kultur; wahrgenommene Steigerung des amerikanischen Wohlstands; Vertrauen in die Kompetenz amerikanischer Politik zur Lösung ihrer eigenen wirtschaftlichen und sozialen Probleme; Beurteilung der Behandlung von Schwarzen in den USA und festgestellte Veränderungen; Armenanteil in den USA; Vergleich des Gewaltanteils bzw. der Kriminalität in den USA mit dem eigenen Land; allgemeine Beurteilung der Jugend im eigenen Land im Vergleich zu den USA; Einschätzung der Überzeugungskraft amerikanischer bzw. sowjetischer Anschauung; Religiosität; Ortsgröße. Zusätzlich verkodet wurde: Interviewdauer; Anzahl der Kontaktversuche; Anwesenheit anderer Personen beim Interview; Kooperationsbereitschaft des Befragten; Verständnisschwierigkeiten des Befragten.
Kategorien Kategorien
  • Internationale Institutionen, Beziehungen, Verhältnisse
Themen Themen
  • 5.4 Kulturelle und nationale Identität
  • 11.2 Internationale Politik und Institutionen
  • 11.3 Konflikte, Sicherheit und Frieden
  • 11.6 Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
  • 17.6 Wirtschaftssysteme und wirtschaftliche Entwicklung
  • 18 Wissenschaft und Technologie

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE), BRD einschl. West-Berlin
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Frankreich (FR)
  • Italien (IT)
GrundgesamtheitAlter: 21 Jahre und älter
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Mehrstufige Zufallsauswahl
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungDIVO, Frankfurt; Gallup Poll, London; Institut Francais d'Opinion Publique, Paris; Istituto Italiano dell' Opinione Pubblica, Mailand
Erhebungszeitraum
  • 09.1969 - 11.1969

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.2127 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseIn Deutschland wurden 1703 Personen befragt, in Frankreich 1208, in Großbritannien 1159 und in Italien 1202. Die USIA-Bezeichnung dieser Studie lautet XX-18. Die USIA-Studien der XX-Serie (Internationale Beziehungen) von XX-2 bis XX-18 sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1969 - 1976 sowie 2069 - 2074 und 2124 - 2127 archiviert.
Anzahl der Einheiten: 5272
Anzahl der Variablen: 146
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): -

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Merritt, Richard L.; Puchala, Donald J. (Hrsg.): Western European Perspectives on International Affairs: Public Opinion Studies and Evaluations. New York: Praeger 1968.
  • Allerbeck, Klaus R.: Demokratisierung und sozialer Wandel in der Bundesrepublik Deutschland: Sekundäranalyse von Umfragedaten 1953-1974. Opladen: Westdeutscher Verlag 1976.
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Gruppen
  • Internationale Beziehungen
    Primärforscher: USIA, Washington; Datenerhebung: DIVO, Frankfurt