GESIS - DBK - ZA2310
 

ZA2310: International Social Survey Programme: Social Inequality II - ISSP 1992

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA2310 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA2310.dta (Datensatz Stata) 13 MBytes
  • ZA2310.por (Datensatz SPSS Portable) 20 MBytes
  • ZA2310_2006-07-18.sav (Datensatz SPSS) 14 MBytes

Fragebögen

  • ZA2310_bq.pdf (Fragebogen) 215 KBytes
  • ZA2310_q_at.pdf (Fragebogen) 238 KBytes
  • ZA2310_q_au.pdf (Fragebogen) 494 KBytes
  • ZA2310_q_bg.pdf (Fragebogen) 989 KBytes
  • ZA2310_q_ca.pdf (Fragebogen) 929 KBytes
  • ZA2310_q_cz.pdf (Fragebogen) 287 KBytes
  • ZA2310_q_de.pdf (Fragebogen) 437 KBytes
  • ZA2310_q_gb.pdf (Fragebogen) 452 KBytes
  • ZA2310_q_hu.pdf (Fragebogen) 450 KBytes
  • ZA2310_q_it.pdf (Fragebogen) 554 KBytes
  • ZA2310_q_no.pdf (Fragebogen) 671 KBytes
  • ZA2310_q_nz.pdf (Fragebogen) 258 KBytes
  • ZA2310_q_ph.pdf (Fragebogen) 408 KBytes
  • ZA2310_q_pl.pdf (Fragebogen) 455 KBytes
  • ZA2310_q_ru.pdf (Fragebogen) 234 KBytes
  • ZA2310_q_se.pdf (Fragebogen) 338 KBytes
  • ZA2310_q_si.pdf (Fragebogen) 241 KBytes
  • ZA2310_q_us.pdf (Fragebogen) 548 KBytes

Codebücher

  • ZA2310_cdb.pdf (Codebuch) 3 MBytes

Andere Dokumente

  • ZA1490_all_Overview_Duplicated_Records.xlsx (Tabelle) 204 KBytes
  • ZA2310_sd.pdf (Studienbeschreibung) 1 MByte
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
International Social Survey Programme: Social Inequality II - ISSP 1992
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation ISSP Research Group (1994): International Social Survey Programme: Social Inequality II - ISSP 1992. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA2310 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.2310
StudiennummerZA2310
TitelInternational Social Survey Programme: Social Inequality II - ISSP 1992
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.2310 (Publikationsjahr 1994)
Erhebungszeitraum02.1991 - 07.1993
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Kelley, Jonathan - Australia
  • Bean, Clive - Australia
  • Evans, Mariah - Australia
  • Haller, Max - Austria
  • Hoellinger, Franz - Austria
  • Dimova, Lilia - Institute for Trade Union and Social Research, Sofia
  • Stoyanov, Alexander - Center for the Study of Democracy, Sofia
  • Kaloyanov, Todor - Center for the Study of Democracy, Sofia
  • Frizzell, Alan - Carleton University, Ottawa
  • Mateju, Petr - Institute of Sociology, Academy of Sciences of the Czech Republic, Research Team on Social Stratification, Prague
  • Rehakova, Blanka - Institute of Sociology, Academy of Sciences of the Czech Republic, Research Team on Social Stratification, Prague
  • ZUMA, Mannheim
  • Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung, Universität zu Köln
  • Jowell, Roger - Great Britain
  • Brook, Lindsay - Great Britain
  • Kolosi, Tamás - TARKI, Budapest, Hungary
  • Calvi, Gabriele - Italy
  • Gendall, Philip - Massey University, Palmerston North
  • NSD, Bergen, Norway
  • Social Weather Stations, Inc. (SWS), Philippines
  • Cichomski, Bogdan - University of Warsaw
  • Khakhulina, Ludmilla - Russia
  • Tos, Niko - Public Opinion and Mass Communication Research Centre, University of Ljubljana
  • Stebe, Janez - Public Opinion and Mass Communication Research Centre, University of Ljubljana
  • Svallfors, Stefan - University of Umea
  • Davis, James A. - National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago
  • Smith, Tom W. - National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago

Inhalt

InhaltBeurteilung der sozialen Gerechtigkeit und der sozialen Unterschiede im Lande. Sozialprestige des Befragten und ausgewählter Berufe. Themen: Wichtigste Voraussetzungen für persönlichen Erfolg der Gesellschaft (Skala); Einstellung zum Sozialstaat und zu sozialen Unterschieden (Skala); Chancen zur Erhöhung des eigenen Lebensstandards; Wichtigkeit differenzierter Bezahlung; höhere Bezahlung bei Übernahme erhöhter Verantwortung; Mehrbezahlung als Anreiz für zusätzliche Qualifikation von Arbeitern; Vermeidbarkeit von Ungleichheit der Gesellschaft; erhöhte Einkommenserwartung als Motiv für die Aufnahme eines Studiums; gute Gewinne der Unternehmer als beste Voraussetzung für die Erhöhung des allgemeinen Lebensstandards; mangelnder Zusammenhalt der normalen Bevölkerung als Grund für die Persistenz sozialer Ungleichheiten; Schätzung des durchschnittlichen Jahreseinkommens ausgewählter Berufsgruppen und Angabe eines aus Sicht des Befragten gerechtfertigten Einkommens für die Mitglieder dieser Berufsgruppen; Beurteilung der Einkommensdifferenzen im Lande; Reduktion von Einkommensunterschieden, Beschäftigungsgarantie, garantiertes Mindesteinkommen und Chancengleichheit für Kinder ärmerer Familien beim Universitätszugang als Staatsaufgabe; Einstellung zu einer Reduktion der staatlichen Aufgaben für Einkommensschwache; Befürwortung staatlicher Unterstützung für Arbeitslose; Beurteilung der Gesamtbesteuerung für Bezieher hoher, mittlerer und niedriger Einkommen; perzipierte soziale Konflikte im Lande; Selbsteinstufung auf einer Oben-Unten- Skala; soziale Mobilität; soziale Herkunft; Ausbildungsstand, übernommene Verantwortung, Kontrollspanne, Familienverantwortung, gute Arbeitsleistung oder harte Arbeit als wichtigste Kriterien für die Festlegung eines Beschäftigungsentgeltes; Einkommenserhöhung oder Einkommensreduktion des individuellen Einkommens im Falle einer angenommenen Egalisierung der Gesamteinkommen der Bevölkerung; eigene Selbständigkeit und Beruf bei Beschäftigungseinstieg; Beschreibung des derzeitigen Zustands der gesellschaftlichen Pyramide sowie Einschätzung der Situation vor 30 Jahren sowie in 30 Jahren; Selbsteinstufung auf einer gesellschaftlichen Prestigeskala sowie Einstufung ausgewählter Berufe; Wochenarbeitsstunden; Beschäftigung im privaten oder öffentlichen Sektor; Kontrollspanne; Betriebsgröße; eigene Gewerkschaftsmitgliedschaft und Mitgliedschaft des Ehepartners; Religiosität; Selbsteinstufung der sozialen Klassenzugehörigkeit; Parteipräferenz; Parteineigung; Wohnstatus; Selbsteinstufung auf einer Links-Rechts-Skala; regionale Herkunft.
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen Themen
  • 5.8 Soziales Verhalten und soziale Einstellungen
  • 13 Soziale Schichtung und Gruppierungen
  • 13.9 Soziale Ausgrenzung
  • 13.10 Soziale und berufliche Mobilität
  • 17.2 Einkommen, Vermögen und Geldanlagen/Sparen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Australien (AU)
  • Deutschland (DE), Westdeutschland
  • Deutschland (DE), Ostdeutschland
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (US)
  • Ungarn (HU)
  • Österreich (AT)
  • Italien (IT)
  • Schweden (SE)
  • Norwegen (NO)
  • Slowenien (SI)
  • Bulgarien (BG)
  • Polen (PL)
  • Tschechoslowakei, Tschechoslowakische Sozialistische Republik (CSHH)
  • Russische Föderation (RU)
  • Neuseeland (NZ)
  • Kanada (CA)
  • Philippinen (PH)
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability
Verschiedene Auswahlverfahren; je nach Land unterschiedlich, meist als mehrstufige Zufallsauswahl mit differierenden Altersgrenzen
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Interview
  • Self-administered questionnaire
Mündliche bzw. schriftliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungAustralia: NSSS, Research School of Social Sciences, Institute of Advanced Studies, Australian National University, in conjunction with Datacol; Austria: Institute Fessl, GfK, Vienna; Czechoslovakia: STEM (Center for empirical studies); Germany: Infratest, Munich; Infratest Burke, Berlin; Hungary: TARKI, Budapest; Italy: EURISCO; New Zealand: Department of Marketing; Massey University; Norway: Norwegian Social Science Data Services; Philippines: Social Weather Stations, Inc. (SWS); Russia: VCIOM, Moskow; Slovenia: Public Opinion and Mass Communication Research Centre, University of Ljubljana; Sweden: Statistics; USA: National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago; Canada: Carleton University, School of Journalism; Bulgaria: no information available; Great Britain: no information available; Poland: no information available
Erhebungszeitraum
  • 02.1991 - 07.1993
  • 03.1993 - 07.1993 (Australien)
  • 02.1993 - 03.1993 (Österreich)
  • 08.03.1993 - 31.03.1993 (Bulgarien)
  • 1992 (Kanada)
  • 16.10.1992 - 06.11.1992 (Tschechoslowakei)
  • 05.1992 - 06.1992 (Deutschland)
  • 06.1992 - 09.1992 (Großbritannien)
  • 10.1992 (Ungarn)
  • 1992 (Italien)
  • 08.1992 - 09.1992 (Neuseeland)
  • 12.02.1992 - 15.06.1992 (Norwegen)
  • 15.11.1992 - 15.12.1992 (Philippinen)
  • 1992 (Polen)
  • 26.02.1992 - 19.03.1992 (Russland)
  • 02.1992 (Slowenien)
  • 02.1991 - 04.1991 (Schweden)
  • 02.1992 - 04.1992 (USA)

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.2310 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
DatumNameBeschreibung
1996-4-3V2 (Respondent ID Number) - New Zealand, Czechoslovakia, Slovenia, Canada and Great Britain: Identical ID NumbersRespondents in New Zealand (one case), Czechoslovakia (three cases), Slovenia (four cases), Canada (11 cases) and Great Britain (all cases) with identical ID Numbers: We leave it to your decision whether these cases should be excluded from secondary analyses.
2018-2-1Information on identified duplicated records in ISSP datasets:Please, check in document ‘ZA1490_All_Overview_Duplicated Records.xlsx’ in tab ‘Data & Documents’, subtab ’Other Documents’, whether the dataset at hand contains any identified duplicated records. The document also offers recommendations for treatment.
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie meisten Untersuchungen wurden im Laufe des Jahres 1992 durchgeführt. Schriftliche Befragungen wurden in Australien, Kanada, Deutschland, Großbritannien, Neuseeland, Norwegen, Rußland und Schweden durchgeführt. In den Vereinigten Staaten wurden die Befragten aus dem General Social Survey des Jahres 1991 schriftlich wiederbefragt, einige davon auch telefonisch. Spanien: Der Datensatz wurde nicht in den internationalen Datensatz integriert. Detallierte Informationen können der ZA-Studien-Nr. 2496 entnommen werden.
Anzahl der Einheiten: 23903
Anzahl der Variablen: 177
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): OSIRIS, SPSS

Veröffentlichungen

Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  International Social Survey Programme (ISSP)
    Das International Social Survey Programme (ISSP) ist ein internationales Kooperationsprogramm, das jährlich eine Umfrage zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen durchführt. Seit 1985 stellt das ISSP internationale Datensätze bereit, die internationale und kulturübergreifende sozialwissenschaftliche Forschung über Zeit ermöglichen.
  • ISSP - Module Topic: Social Inequality
    ‘Social Inequality’ is one of the eleven ISSP topic modules. Central themes are issues, such as attitudes towards income inequality, views on earnings and incomes, legitimation of inequality, career advancement by means of family background and networks, social cleavages and conflict among groups, and the current and past social position.