GESIS - DBK - ZA2425
 

ZA2425: Ehemalige DDR-Bürger in der Bundesrepublik

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA2425 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA2425.dta (Datensatz Stata) 951 KBytes
  • ZA2425.por (Datensatz SPSS Portable) 903 KBytes
  • ZA2425.sav (Datensatz SPSS) 648 KBytes

Fragebögen

  • ZA2425_fb.pdf (Fragebogen) 2 MBytes

Codebücher

  • ZA2425_cod.pdf (Codebuch) 296 KBytes
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Schumann, Karl F.; Dietz, Gerhard U.; Gehrmann, Manfred; Kaspras, Heidi; Struck, Olaf (1993): Ehemalige DDR-Bürger in der Bundesrepublik. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA2425 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.2425
StudiennummerZA2425
TitelEhemalige DDR-Bürger in der Bundesrepublik
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.2425 (Publikationsjahr 1993)
Erhebungszeitraum05.1989 - 09.1989
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Schumann, Karl F. - Sonderforschungsbereich 186 (Sfb 186), Universität Bremen
  • Dietz, Gerhard U. - Sonderforschungsbereich 186 (Sfb 186), Universität Bremen
  • Gehrmann, Manfred - Sonderforschungsbereich 186 (Sfb 186), Universität Bremen
  • Kaspras, Heidi - Sonderforschungsbereich 186 (Sfb 186), Universität Bremen
  • Struck, Olaf - Sonderforschungsbereich 186 (Sfb 186), Universität Bremen

Inhalt

InhaltAusreisemotive und Übersiedlungsmodalitäten von DDR-Bürgern in die BRD. Beschreibung des Berufsverlaufs und der Wohnsituation sowie der regionalen Mobilität in der Bundesrepublik. Vergleiche der Situation in der Bundesrepublik mit der früheren DDR. Beurteilung der gesamten Veränderung durch die Übersiedlung. Themen: Einreisedaten in die BRD; Ausreiseweg und Laufzeit des Ausreiseantrags; Haftzeit; Motive für das Verlassen der DDR; zeitliche Differenzen bei der Übersiedlung von Familienmitgliedern; Familienzusammenführung; Diskriminierung; Oppositionshaltung; Ausreise des Ehepartners; Ortsgröße des verlassenen Wohnorts in der DDR; Ausbildungs- und Berufsdaten; Berufsverlauf; Sanktionen nach Stellung des Ausreiseantrags; Probleme bei der Anerkennung von Qualifikationen bzw. Ausbildungsabschlüssen aus der DDR; bisheriger Ausbildungs- und Berufsverlauf in der BRD; Erwerbsstatus; Gründe für Erwerbslosigkeit und eigene Einschätzung der Ursachen für die Arbeitslosigkeit; Dringlichkeit des Wunsches nach Arbeit; qualifikationsadäquate Beschäftigung; Erwerb neuer Kenntnisse und Fertigkeiten in der BRD; Unterschiede im Arbeitsklima beim Vergleich von BRD und DDR; heutige Tätigkeit als Alternative zur Arbeitslosigkeit oder Wunscharbeitsplatz; Zufriedenheit mit der derzeitigen beruflichen Situation und geplanter Wechsel der Tätigkeit; derzeit wichtigste Einkommensquelle; Wohnsituation nach Übersiedlung; Wohndauer in Übergangs- oder Flüchtlingswohnheimen; regionale Mobilität in der Bundesrepublik und Gründe für Wohnortwechsel; Häufigkeit von Wohnortwechseln; derzeitiger Wohnstatus; Wohnungsgröße; Personen im Haushalt und deren Verwandtschaftsgrad zum Befragten; angestrebter Wohnungswechsel; Behördenkontakte und Beurteilung der Erfahrung mit ausgewählten Behörden; besonders schlechte Erfahrungen mit Behörden; eingelegter Widerspruch oder Klage gegen Behördenentscheidungen; beantragter C-Ausweis; bereits getätigte bzw. derzeit zurückgestellte größere Anschaffungen; getätigte Fehlkäufe; Gegenstände, die man aus der DDR mitbringen sollte; Schwierigkeiten mit Ratenzahlungen und Tilgung von Krediten; Verzicht auf Reisen oder Anschaffungen; Veränderungen im Freizeitverhalten gegenüber früher; Teilnahme am öffentlichen Leben und politische Partizipation (Mitgliedschaften); erwartete Unterstützung durch Verwandte sowie durch Freunde bei der Eingliederung in die Bundesrepublik und Beurteilung der Unterstützung; Kontakte zu Bundesbürgern und dabei gemachte Erfahrungen und Probleme; Mitgliedschaft in einer Vereinigung für ehemalige DDR-Bürger; Bemühungen um DDR-Einreise; Besuche in der DDR; Treffen mit DDR-Verwandten in Drittländern; Identifikation als ehemaliger DDR-Bürger; erfahrene Diskriminierung aufgrund der DDR-Herkunft; wahrgenommene typische Unterschiede zwischen Menschen aus der DDR und BRD; heimisch fühlen am neuen Wohnort und Dauer der Integration; Zufriedenheit mit dem eigenen Ausreiseentschluss; Rückkehrüberlegungen; Umzugswunsch ins Ausland; erfüllte Erwartungen in der BRD; Wichtigkeit der Lebensbereiche; Beurteilung der beruflichen Chancengleichheit für die Frau in der Bundesrepublik; Änderung der Einstellung zur Berufstätigkeit der Frau seit dem Umzug in die Bundesrepublik; Einstellung zur Gleichberechtigungsdiskussion in der Gesellschaft; Eingliederungsschwierigkeiten der Kinder; berufliche Einschränkungen wegen fehlender Kinderbetreuung; Präferenz für Kind oder Beruf; Partnerherkunft aus der DDR oder BRD; Tätigkeit und gegebenenfalls Arbeitslosigkeit des Partners nach Übersiedlung. Demographie: Geschlecht; Alter (Geburtsjahr); Familienstand; Kinder; Alter der Kinder; monatliches Bruttoeinkommen. Indizes: Prestigewert der Berufstätigkeit des Befragten und des Partners, Prestigewert des Berufsabschlusses des Befragten, ISCO-Berufscode nach Treimann und Wegener. Zusätzlich verkodet wurde: Bereitschaft zu einem weiteren Gespräch.
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen
  • Employment
  • Migration
  • Community, urban and rural life
  • Regierung, politische Systeme, Parteien und Organisationen
  • SOCIAL STRATIFICATION AND GROUPINGS
  • Income, property and investment/saving
  • Economic conditions and indicators
  • Housing
Alte Themen Alte Themen
  • 1.5 Berufstätigkeit
  • 2.2 Migration
  • 5.2 Gemeinde, städtische und ländliche Wohnumwelt
  • 11.6 Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
  • 13 Soziale Schichtung und Gruppierungen
  • 17.2 Einkommen, Vermögen und Geldanlagen/Sparen
  • 17.4 Wirtschaftliche Lage und Indikatoren
  • 19.2 Wohnen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE), BRD einschl. West-Berlin
GrundgesamtheitDie zwischen Mitte April 1983 und Mitte April 1986 in die BRD übergesiedelten ehemaligen DDR-Bürger, die bei der Bundesaufnahmestelle in Gießen und Berlin registriert waren und zum Zeitpunkt der Ausreise im Alter von 18 bis 65 Jahren waren.
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
Repräsentative Zufallsstichprobe Von den 3071 Fällen wurden 444 in Berlin und 2627 in Gießen gezogen.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
Schriftliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
DatenerhebungSonderforschungsbereich 186 (Sfb 186), Universität Bremen
Erhebungszeitraum
  • 05.1989 - 09.1989

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.2425 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Befragung wurde vor der veränderten Ausreisesituation aus der DDR im Sommer 1989 durchgeführt. Das Projekt wurde unter der folgenden Bezeichnung geführt: Projekt B4 - Berufliche und soziale Integration von DDR-Zuwanderern.
Anzahl der Einheiten: 937
Anzahl der Variablen: 417
Daten-Typ: Einfachlochung
Analyse-System(e): -

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
  • Gehrmann, Manfred: Jeder lebt hier mehr für sich...: Zur sozialen Integration von DDR-Zuwanderern in der alten Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin. In: Berliner Journal für Soziologie, Heft 2, 1992, S. 173-193.
  • Schumann, Karl F.: Probleme der Assimilation von Bürgern und Bürgerinnen aus ehemaligen deutschen Teilstaaten. In: Deutschland Archiv 24, Heft 11, 1991, S. 1193-1201.
  • Schumann, Karl F.; Dietz, Gerhard U.; Gehrmann, Manfred; Kaspras, Heidi: Integration von Zuwanderern aus der DDR. In: Dressel, Werner u.a. (Hrsg.): Lebenslauf, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik. Nürnberg, 1990, S. 249-263.
Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)