GESIS - DBK - ZA3190
 

ZA3190: International Social Survey Programme: Religion II - ISSP 1998

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA3190 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA3190.dta (Datensatz Stata) 9 MBytes
  • ZA3190.por (Datensatz SPSS Portable) 17 MBytes
  • ZA3190_2006-04-27.sav (Datensatz SPSS) 9 MBytes

Fragebögen

  • ZA3190_bq.pdf (Fragebogen) 94 KBytes
  • ZA3190_q_at.pdf (Fragebogen) 588 KBytes
  • ZA3190_q_bg.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3190_q_br.pdf (Fragebogen) 82 KBytes
  • ZA3190_q_ca-en.pdf (Fragebogen) 614 KBytes
  • ZA3190_q_ca-fr.pdf (Fragebogen) 591 KBytes
  • ZA3190_q_ch-de.pdf (Fragebogen) 97 KBytes
  • ZA3190_q_ch-fr.pdf (Fragebogen) 98 KBytes
  • ZA3190_q_ch-it.pdf (Fragebogen) 96 KBytes
  • ZA3190_q_cl.pdf (Fragebogen) 659 KBytes
  • ZA3190_q_cy.pdf (Fragebogen) 159 KBytes
  • ZA3190_q_cz.pdf (Fragebogen) 959 KBytes
  • ZA3190_q_de.pdf (Fragebogen) 604 KBytes
  • ZA3190_q_dk.pdf (Fragebogen) 170 KBytes
  • ZA3190_q_es.pdf (Fragebogen) 403 KBytes
  • ZA3190_q_fr.pdf (Fragebogen) 494 KBytes
  • ZA3190_q_gb.pdf (Fragebogen) 626 KBytes
  • ZA3190_q_hu.pdf (Fragebogen) 831 KBytes
  • ZA3190_q_ie.pdf (Fragebogen) 74 KBytes
  • ZA3190_q_il-ar.pdf (Fragebogen) 600 KBytes
  • ZA3190_q_il-he.pdf (Fragebogen) 712 KBytes
  • ZA3190_q_it.pdf (Fragebogen) 74 KBytes
  • ZA3190_q_jp.pdf (Fragebogen) 555 KBytes
  • ZA3190_q_lv.pdf (Fragebogen) 201 KBytes
  • ZA3190_q_nirl.pdf (Fragebogen) 91 KBytes
  • ZA3190_q_nl.pdf (Fragebogen) 471 KBytes
  • ZA3190_q_no.pdf (Fragebogen) 125 KBytes
  • ZA3190_q_nz.pdf (Fragebogen) 660 KBytes
  • ZA3190_q_ph.pdf (Fragebogen) 806 KBytes
  • ZA3190_q_pl.pdf (Fragebogen) 441 KBytes
  • ZA3190_q_pt.pdf (Fragebogen) 46 KBytes
  • ZA3190_q_ru.pdf (Fragebogen) 663 KBytes
  • ZA3190_q_se.pdf (Fragebogen) 598 KBytes
  • ZA3190_q_si.pdf (Fragebogen) 726 KBytes
  • ZA3190_q_us.pdf (Fragebogen) 581 KBytes

Codebücher

  • ZA3190_cdb.pdf (Codebuch) 991 KBytes

Andere Dokumente

  • ZA1490_all_Overview_Duplicated_Records.xlsx (Tabelle) 204 KBytes
  • ZA3190_mr.pdf (Methodenbericht) 197 KBytes
  • ZA3190_sd.pdf (Studienbeschreibung) 444 KBytes
  • ZA3190_topics.pdf (sonstiges) 21 KBytes
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
International Social Survey Programme 1998: Religion II (ISSP 1998)
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation ISSP Research Group (2000): International Social Survey Programme: Religion II - ISSP 1998. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA3190 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.3190
StudiennummerZA3190
TitelInternational Social Survey Programme: Religion II - ISSP 1998
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.3190 (Publikationsjahr 2000)
Erhebungszeitraum02.1998 - 03.2000
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Kelley, Jonathan - International Survey Centre, Canberra, Australia
  • Evans, Mariah - International Survey Centre, Canberra, Australia
  • Höllinger, Franz - Austria
  • Haller, Max - Austria
  • Scholz, Kathrin - Austria
  • Dimova, Lilia - Agency for Social Analyses (ASA), Sofia, Bulgaria
  • Carleton University Survey Centre, Ottawa, Canada
  • Lehmann, Carla - Centro de Estudios Publicos, Santiago, Chile
  • Valenzuela, Paulina - Centro de Estudios Publicos, Santiago, Chile
  • Papageorgiou, Bambos - Center of Applied Research, Nicosia, Cyprus
  • Research team on social stratification of the Institute of Sociology, Academy of Sciences of the Czech Republic, Prague, Czech Republic
  • Andersen, Jörgen G. - Aalborg University, Denmark
  • Andersen, Johannes - Aalborg University, Denmark
  • Torpe, Lars - Aalborg University, Denmark
  • Borre, Ole - University of Aarhus, Denmark
  • Togeby, Lise - University of Aarhus, Denmark
  • Mouritzen, Poul E. - University of Odense, Denmark
  • Kjaer, Ulrik - University of Odense, Denmark
  • Nielsen, Hans J. - Copenhagen University, Denmark
  • Andersen, Bjarne H. - Copenhagen University, Denmark
  • Bréchon, Pierre - FRANCE-ISSP Association Laboratoire de Sociologie Quantitative, Malakoff, France
  • Forsé, Michel - FRANCE-ISSP Association Laboratoire de Sociologie Quantitative, Malakoff, France
  • Lemel, Yannick - FRANCE-ISSP Association Laboratoire de Sociologie Quantitative, Malakoff, France
  • Harkness, Janet - ZUMA, Mannheim, Germany
  • Mohler, Peter Ph. - ZUMA, Mannheim, Germany
  • Park, Alison - Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain
  • Jowell, Roger - Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain
  • Thomson, Katarina - Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain
  • Jarvis, Lindsey - Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain
  • Bromley, Catherine - Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain
  • Stratford, Nina - Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain
  • Robert, Peter - TARKI RT - Social Research Center, Budapest, Hungary
  • Epstein, Noah L. - Israel
  • Yuchtman-Yaar, Eppie - Israel
  • Calvi, Gabriele - EURISKO, Milan, Italy
  • Savoldelli, Rosanna - EURISKO, Milan, Italy
  • Fiaschi, Susanna - EURISKO, Milan, Italy
  • Bernini, Elena - EURISKO, Milan, Italy
  • Onodera, Noriko - Broadcasting Culture Research Institute, NHK, Tokyo, Japan
  • Tabuns, Aivars - Institute of Philosophy and Sociology, University of Latvia, Riga, Latvia
  • Koroleva, Ilze - Institute of Philosophy and Sociology, University of Latvia, Riga, Latvia
  • Becker, Jos - Social and Cultural Planning Office (SCP), Rijswijk, Netherlands
  • Gendall, Philip - Department of Marketing, Massey University, Palmerston North, New Zealand
  • Devine, Paula - Centre for Social Research, Belfast, Northern Ireland
  • Dowds, Lizanne - Centre for Social Research, Belfast, Northern Ireland
  • Botvar, Pal K. - Diaconia College Centre, Oslo, Norway
  • Repstad, Pål - Agder College, Norway
  • Stenvoll, Dag - Norwegian Centre in Organization and Management, Norway
  • Selle, Per - Norwegian Centre in Organization and Management, Norway
  • Skjåk, Knut K. - Norwegian Social Science Data Services (NSD), Bergen, Norway
  • Social Weather Stations, Inc. (SWS), Quezon City, Philippines
  • Cichomski, Bogdan - Institute for Social Studies (ISS), University of Warsaw, Poland
  • Cabral Villaverde, Manuel - Instituto de Ciências Sociais, University of Lisbon, Portugal
  • Vala, Jorge - Instituto de Ciências Sociais, University of Lisbon, Portugal
  • Khakhulina, Ludmila - VCIOM, Center for Public Opinion and Market Research, Moscow, Russia
  • Tos, Niko - Public Opinion and Mass Communication Research Centre (CJMMK), Ljubljana, Slovenia
  • Piscova, Magdalena - Slovak Academy of Sciences, Bratislava, Slovakian Republic
  • CIS, Spain
  • Svallfors, Stefan - Department of Sociology, Umea University, Umea, Sweden
  • Research team from the Institut d´éthique Social de la Fédération des Eglises protestants de la Suisse ("IES de la FEPS"), Lausanne, Switzerland
  • Davis, James A. - NORC, University of Chicago, USA
  • Smith, Tom W. - NORC, University of Chicago, USA
  • Mardsen, Peter V. - NORC, University of Chicago, USA
  • Greeley, Andrew - NORC, University of Chicago, USA

Inhalt

InhaltEinstellung zu religiösen Verhaltensweisen. Themen: Persönliche Glückseinschätzung; Einschätzung der Verantwortung des Staates bezüglich der Arbeitsbeschaffung und der Einkommensnivellierung; Einstellung zum vorehelichen sowie zum außerehelichen Geschlechtsverkehr; Einstellung zur Homosexualität und zur Abtreibung; Beurteilung der Rollenverteilung in der Ehe und Einstellung zu berufstätigen Frauen; Einstellung zum Zusammenleben mit einem Partner vor der Ehe auch ohne Heiratsabsicht; Steuerehrlichkeit und Einstellung zur Ehrlichkeit des Bürgers gegenüber dem Staat; Vertrauen in andere Menschen sowie in Institutionen wie Parlament, Wirtschaft, Industrie, Kirchen, Gerichte und Schulen; Einstellung zur Einflußnahme von Kirchenführern auf Wähler und Regierungen; Einstellung zur Nutzenstiftung moderner Wissenschaft; größeres Vertrauen in die Wissenschaft als in die Religion; mehr Konflikte statt Frieden durch die Religionen; Intoleranz streng gläubiger Menschen; zu viel Einfluß der Religion im eigenen Land; Häufigkeit eigener ehrenamtlicher Tätigkeiten im letzten Jahr in politischen, karitativen, religiösen oder anderen Organisationen; Beurteilung der Macht von Kirchen und religiösen Organisationen; Zweifel oder fester Gottesglaube; empfundene Nähe zu Gott; Glauben an ein Leben nach dem Tod, den Himmel, die Hölle und an Wunder; Einstellung zur Bibel; Gott befaßt sich mit jedem Menschen; Fatalismus; Sinn des Lebens und christliche Lebensdeutung; religiöse Bindung an einen Wendepunkt im Leben; Religionszugehörigkeit des Vaters, der Mutter und des (Ehe)-Partners; Kirchgangshäufigkeit des Vaters und der Mutter; eigene Glaubensrichtung und Kirchgangshäufigkeit im Jugendalter; Häufigkeit des Betens und der Teilnahme an religiösen Aktivitäten; Selbsteinstufung eigener Religiosität; Wahrheit in einer oder in allen Religionen; Vorrang der Loyalität gegenüber einem Freund vor der Wahrheit; Erwartbarkeit eines falschen Zeugnisses zugunsten eines Freundes; Glaube an Glücksbringer, Wahrsager, Wunderheiler und Horoskope; Glaubensbekehrung nach Schlüsselerlebnis; Gottesvorstellung; Beurteilung von Welt und Menschen als gut oder schlecht; gesellschaftliche Regeln oder Gottes Gesetze als Entscheidungsbasis für richtig oder falsch. Demographie: Geschlecht; Alter, Familienstand; Zusammenleben mit einem Partner; Schulbildung; Art und zeitlicher Umfang der beruflichen Beschäftigung; Beruf (ISCO-Code); privater oder öffentlicher Arbeitgeber; berufliche Selbständigkeit und Anzahl der Angestellten; Vorgesetztenfunktion und Kontrollspanne; Wochenarbeitszeit; Einkommen; Haushaltsgröße; Haushaltszusammensetzung; Mitarbeiterzahl; Gewerkschaftsmitgliedschaft; Parteineigung und Wahlverhalten; Selbsteinstufung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Religionszugehörigkeit; Kirchgangshäufigkeit; Selbsteinstufung der sozialen Schichtzugehörigkeit. Zusätzlich verkodet wurden: Region; ländliche oder urbane Gegend; Ortsgröße; ethnische Identifikation.
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen Themen
  • 5.5 Religion und Werte
  • 5.8 Soziales Verhalten und soziale Einstellungen
  • 11.5 Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Australien (AU)
  • Bulgarien (BG)
  • Chile (CL)
  • Dänemark (DK)
  • Deutschland (DE)
  • Frankreich (FR)
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Irland (IE)
  • Israel (IL)
  • Italien (IT)
  • Japan (JP)
  • Kanada (CA)
  • Lettland (LV)
  • Neuseeland (NZ)
  • Niederlande (NL)
  • Nordirland (GB-NIR)
  • Norwegen (NO)
  • Österreich (AT)
  • Philippinen (PH)
  • Polen (PL)
  • Portugal (PT)
  • Russische Föderation (RU)
  • Schweden (SE)
  • Schweiz (CH)
  • Slowakei (SK)
  • Slowenien (SI)
  • Spanien (ES)
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Ungarn (HU)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (US)
  • Zypern (CY)
GrundgesamtheitAlter: 18 Jahre und älter
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability
Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Interview
  • Self-administered questionnaire
Postalische, schriftliche, mündliche bzw. telefonische Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungRSSS, Australia; IFES, Wien, Austria; Agency for Social Analyses, Sofia, Bulgaria; School of Journalism and Communication, Carleton University, Ottawa, Canada; Cyprus College, Cyprus; Infratest Burke Sozialforschung, München, Germany; Social and Community Planning Research (SCPR), London, Great Britain; TARKI, Social Research Information Center, Hungary; Dept. of Sociology and Anthropology, Tel Aviv University, Israel; EURISKO, Milano, Italy; NHK, Tokyo, Japan; Sociaal en Cultureel Planbureau (SCP), Rijswijk, Netherlands; Massey University, Department of Marketing, New Zealand; Research and Evaluation Services (RES), Northern Ireland; Social Weather Stations, Quezon City, Philippines; Public Opinion Research Center, Warsaw, Poland; Instituto Nacional de Estatistico, Portugal; VCIOM, Moscow, Russia; Public Opinion and Mass Communication Research Centre (CJMMK), Ljubljana, Slovenia; Statistics Sweden, Sweden; LINK Institute, Luzern, Switzerland; National Opinion Research Center, University of Chicago, NORC, USA; Norsk Gallup Institute, Norway
Erhebungszeitraum
  • 02.1998 - 03.2000 (Die Erhebungszeiträume für die einzelnen Länder gliedern sich wie folgt auf: Bulgarien: Juli 1999 bis September 1999; Kanada; Dezember 1999 bis März 2000; Chile; Juni 1998; Tschechische Republik: Juni 1999 bis Juli 1999; Deutschland (West): Juli 1998 bis September 1998; Deutschland (Ost): Juli 1998 bis September 1998; Frankreich: Dezember 1998; Großbritannien: April 1998 bis August 1998; Ungarn: November 1998; Irland: Mai 1998 bis Juni 1998 Italien: Dezember 1998 bis Januar 1999; Japan: November 1998; Lettland: August 1998; Niederlande: September 1998 bis Januar 1999; Neuseeland: August 1998 bis Oktober 1998; Nordirland: Oktober 1998 bis Dezember 1998; Norwegen: September 1998 bis Dezember 1998; Österreich: Juni 1999 bis Juli 1999; Philippinen: Oktober 1998 bis November 1998; Polen: November 1999 bis Dezember 1999; Portugal: April 1999; Russland: September 1998; Slowenien: Oktober 1998; Spanien: September 1998; Schweden: Februar 1998 bis Mai 1998; Schweiz: Januar 1999 bis März 1999; USA: Februar bis Mai 1998.)

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.3190 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
DatumNameBeschreibung
2008-7-22V218 (ATTEND) - Cyprus: Coding ErrorThe coding of the variable V218 "R: Religious services: how often" is reversed for data from Cyprus. To obtain a valid coding of these cases, you could execute the following SPSS code on the integrated file: do if v3=29. recode v218 (1=6) (2=5) (3=4) (4=3) (5=2) (6=1) (else=copy). end if.
2017-7-20V28 (Too much trust in science than faith) - US: Variable missingAlthough missing in the integrated file, this information is available for the US and can be provided on request: isspservice@gesis.org
2017-7-20V219 (CLASS: R: Subjective social class) - PT: Coding errorThe PI of Portugal alerted us to a problem in V219. By mistake, respondents in code 6 ´Upper class´ have not been assigned to code 6 but to code 0 ´No class affiliation´. Please run the following recode command: Do if V3=30. Recode V219 (0=6) (else=copy). End if. Exe.
2018-2-1Information on identified duplicated records in ISSP datasets:Please, check in document ‘ZA1490_All_Overview_Duplicated Records.xlsx’ in tab ‘Data & Documents’, subtab ’Other Documents’, whether the dataset at hand contains any identified duplicated records. The document also offers recommendations for treatment.
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDie Fallzahlen für die einzelnen Länder gliedern sich wie folgt auf: Australien 1310 Fälle Bulgarien 1102 Fälle Kanada 974 Fälle Chile 1503 Fälle Tschechische Republik 1224 Fälle Dänemark 1114 Fälle Deutschland (West) 1000 Fälle Deutschland (Ost) 1006 Fälle Frankreich 1133 Fälle Großbritannien 804 Fälle Ungarn 1000 Fälle Irland 1010 Fälle Israel 1208 Fälle Italien 1008 Fälle Japan 1368 Fälle Lettland 1200 Fälle Niederlande 2020 Fälle Neuseeland 998 Fälle Nordirland 812 Fälle Norwegen 1532 Fälle Österreich 1002 Fälle Philippinen 1200 Fälle Polen 1147 Fälle Portugal 1201 Fälle Rußland 1703 Fälle Slowakei 1284 Fälle Slowenien 1006 Fälle Spanien 2488 Fälle Schweden 1189 Fälle Schweiz 1204 Fälle USA 1284 Fälle Zypern 1000 Fälle
Anzahl der Einheiten: 39034
Anzahl der Variablen: 211
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): -

Veröffentlichungen

Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  International Social Survey Programme (ISSP)
    Das International Social Survey Programme (ISSP) ist ein internationales Kooperationsprogramm, das jährlich eine Umfrage zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen durchführt. Seit 1985 stellt das ISSP internationale Datensätze bereit, die internationale und kulturübergreifende sozialwissenschaftliche Forschung über Zeit ermöglichen.
  • ISSP - Module Topic: Religion
    ‘Religion’ is one of the eleven ISSP topic modules. Central themes are issues, such as religious attitudes and beliefs, religious socialization, past and current religious practices, religion and governmental connections and aspects of secularization.