GESIS - DBK - ZA3430
 

ZA3430: International Social Survey Programme: Social Inequality III - ISSP 1999

Downloads und Datenzugang


Auf dieser Seite finden Sie die vollständigen Metadaten und eine Übersicht über alle verfügbaren Datensätze und Dokumente zu der von Ihnen aufgerufenen Studie. Der Download aller Dateien ist unter folgendem Link in unserem zentralen Suchangebot möglich:
ZA3430 Downloads und Datenzugang

Dateiliste

Dateiliste
 

Datensätze

  • ZA3430.dta (Datensatz Stata) 11 MBytes
  • ZA3430.por (Datensatz SPSS Portable) 12 MBytes
  • ZA3430_2006-09-14.sav (Datensatz SPSS) 11 MBytes

Fragebögen

  • ZA3430_bq.pdf (Fragebogen) 34 KBytes
  • ZA3430_q_at.pdf (Fragebogen) 2 MBytes
  • ZA3430_q_au.pdf (Fragebogen) 354 KBytes
  • ZA3430_q_bg.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_br.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_ca-en.pdf (Fragebogen) 614 KBytes
  • ZA3430_q_ca-fr.pdf (Fragebogen) 591 KBytes
  • ZA3430_q_ch-de.pdf (Fragebogen) 539 KBytes
  • ZA3430_q_ch-fr.pdf (Fragebogen) 995 KBytes
  • ZA3430_q_ch-it.pdf (Fragebogen) 916 KBytes
  • ZA3430_q_cl.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_cy.pdf (Fragebogen) 2 MBytes
  • ZA3430_q_cz.pdf (Fragebogen) 384 KBytes
  • ZA3430_q_de.pdf (Fragebogen) 54 KBytes
  • ZA3430_q_dk.pdf (Fragebogen) 73 KBytes
  • ZA3430_q_es.pdf (Fragebogen) 44 KBytes
  • ZA3430_q_fr.pdf (Fragebogen) 603 KBytes
  • ZA3430_q_gb.pdf (Fragebogen) 2 MBytes
  • ZA3430_q_hu.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_il-ar.pdf (Fragebogen) 600 KBytes
  • ZA3430_q_il-he.pdf (Fragebogen) 712 KBytes
  • ZA3430_q_jp.pdf (Fragebogen) 596 KBytes
  • ZA3430_q_lv-lv.pdf (Fragebogen) 207 KBytes
  • ZA3430_q_lv-ru.pdf (Fragebogen) 205 KBytes
  • ZA3430_q_nirl.pdf (Fragebogen) 55 KBytes
  • ZA3430_q_nl.pdf (Fragebogen) 83 KBytes
  • ZA3430_q_no.pdf (Fragebogen) 193 KBytes
  • ZA3430_q_nz.pdf (Fragebogen) 2 MBytes
  • ZA3430_q_ph.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_pl.pdf (Fragebogen) 426 KBytes
  • ZA3430_q_pt.pdf (Fragebogen) 89 KBytes
  • ZA3430_q_ru.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_se.pdf (Fragebogen) 1 MByte
  • ZA3430_q_si.pdf (Fragebogen) 2 MBytes
  • ZA3430_q_sk.pdf (Fragebogen) 172 KBytes
  • ZA3430_q_us.pdf (Fragebogen) 871 KBytes

Andere Dokumente

  • ZA1490_all_Overview_Duplicated_Records.xlsx (Tabelle) 204 KBytes
  • ZA3430_mr.pdf (Methodenbericht) 315 KBytes
  • ZA3430_sd.pdf (Studienbeschreibung) 358 KBytes
  • ZA3430_topics.pdf (sonstiges) 16 KBytes
ZACAT Online Analyse und Suche in der Dokumentation auf Variablenebene:
International Social Survey Programme 1999: Social Inequality III (ISSP 1999)
Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation ISSP Research Group (2002): International Social Survey Programme: Social Inequality III - ISSP 1999. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA3430 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.3430
StudiennummerZA3430
TitelInternational Social Survey Programme: Social Inequality III - ISSP 1999
Aktuelle Version1.0.0, 13.04.2010, https://doi.org/10.4232/1.3430 (Publikationsjahr 2002)
Erhebungszeitraum10.1998 - 09.2001
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Kelley, Jonathan - Melbourne Institute for Applied Economic and Social Research University of Melbourne, Australia
  • Evans, Mariah - Melbourne Institute for Applied Economic and Social Research University of Melbourne, Australia
  • Zagórski, Krzysztof - Melbourne Institute for Applied Economic and Social Research
  • Haller, Max - Institut für Soziologie, Karl-Franzens-Universität Graz, Austria
  • Hadler, Markus - Institut für Soziologie, Karl-Franzens-Universität Graz, Austria
  • Dimova, Lilia - Agency for Social Analyses, Sofia, Bulgaria
  • Carleton University Survey Centre, Canada
  • Lehmann, Carla - Centro de Estudios Públicos, Santiago, Chile
  • Papageorgioú, Bambos - Centre of Applied Research, Nicosia, Cyprus
  • Institute of Sociology, Academy of Sciences of the Czech Republic, Prague
  • Forsé, Michel - France
  • Lemel, Yannick - France
  • Harkness, Janet - ZUMA, Mannheim, Germany
  • Mohler, Peter Ph. - ZUMA, Mannheim, Germany
  • Jowell, Roger - National Centre for Social Research, London, Great Britain
  • Park, Alison - National Centre for Social Research, London, Great Britain
  • Thomson, Katarina - National Centre for Social Research, London, Great Britain
  • Jarvis, Lindsey - National Centre for Social Research, London, Great Britain
  • Bromley, Catherine - National Centre for Social Research, London, Great Britain
  • Stratford, Nina - National Centre for Social Research, London, Great Britain
  • Róbert, Péter - TÁRKI RT - Social Research Center, Hungarian Science Foundation (OTKA)
  • Lewin-Epstein, Noah - Israel
  • Yuchtman-Yaar, Eppie - Israel
  • Onodera, Noriko - Japan
  • Tabuns, Aivars - University of Latvia, Riga, Latvia
  • Koroleva, Ilze - University of Latvia, Riga, Latvia
  • Gendall, Philip - Massey University, Department of Marketing, Palmerston North, New Zealand
  • Leiulfsrud, Håkon - Department of Sociology and Political Science, Norwegian University of Science and Technology, Trondheim
  • Halvorsen, Knut - Oslo University College
  • Skjåk, Knut K. - Norwegian Social Science Data Services
  • Social Weather Stations, Inc. (SWS), Philippines
  • Cichomski, Bogdan - Institute for Social Studies, University of Warsaw, Poland
  • Villaverde Cabral, Manuel - Instituto de Ciências Sociais da Universidade de Lisboa, Portugal
  • Vala, Jorge - Instituto de Ciências Sociais da Universidade de Lisboa, Portugal
  • Khakhulina, Ludmila - Russia
  • Institute for Sociology of the Slovak Academy of Sciences
  • Institute for Public Opinion Research at the Statistical Office of Slovak Republic
  • Tos, Niko - Public Opinion and Mass Communication Research Centre, Ljubljana, Slovenia
  • Diez-Nicolás, Juan - ASEP, S.A., Spain
  • Svallfors, S. - Department of Sociology, Umea University, Sweden
  • Edlund, Jonas - Department of Sociology, Umea University, Sweden
  • Davis, James A. - National Opinion Research Center (NORC), USA
  • Smith, Tom W. - National Opinion Research Center (NORC), USA
  • Marsden, Peter V. - National Opinion Research Center (NORC), USA

Inhalt

InhaltEinstellungen zur sozialen Ungleichheit. Themen: Soziale Herkunft und gute Beziehungen als wichtigste Voraussetzungen für Erfolg in der Gesellschaft; wichtigste Kriterien für einen gesellschaftlichen Aufstieg (Skala: persönlicher Einsatz, Intelligenz und Korruption); Gründe und Akzeptanz sozialer Ungleichheit; Selbsteinschätzung leistungsgerechter Entlohnung; Schätzung tatsächlicher und angemessener Monatseinkommen für ausgewählte Berufsgruppen; Einstellung zum Sozialstaat und Einschätzung der sozialen Unterschiede im Lande; Einstellung zu einem progressiven Steuersatz; Einschätzung der wirtschaftlichen Unterschiede zwischen armen und reichen Ländern und Einstellung zu einem Ausgleich durch zusätzliche Steuern in den reichen Ländern (Redistribution); Gerechtigkeit besserer medizinischer Versorgung und besserer Ausbildung für Besserverdienende; perzipierte Konflikte zwischen sozialen Gruppen im Lande; Selbsteinschätzung der aktuellen sozialen Schichtzugehörigkeit und Vergleich zur Schichtzugehörigkeit vor 10 Jahren (Oben-Unten-Skala); soziale Mobilität; Kriterien für die Bestimmung der Entlohnung für Arbeit (Skala: Verantwortung, Ausbildung, Vorgesetztenfunktion, Versorgung von Familie und Kindern, Qualität der Arbeitsleistung und Arbeitseinsatz); tatsächliche und gewünschte Gesellschaftsform des Landes, gemessen durch die Vorlage von Pyramiden-Diagrammen; Selbsteinschätzung des Befragten, sowie Einstufung eines Fabrikarbeiters und eines Vorstandsvorsitzenden auf dem Pyramiden-Diagramm; Anzahl der Bücher im Elternhaus zur Jugendzeit des Befragten. Demographie: Alter; Geschlecht; Zusammenleben mit einem Partner; Familienstand; Schulbildung; Konfession; Beschäftigungsstatus; Beruf (ISCO-Code); Beschäftigung im öffentlichen Sektor; Selbstständigkeit; Wochenarbeitszeit; Nettoeinkommen des Befragten; Vorgesetztenfunktion; Beschäftigungsstatus; Beruf; Vorgesetztenfunktion des Partners Haushaltszusammensetzung; Familieneinkommen; Haushaltsgröße; Ortsgröße; Region; eigene Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren und Dauer dieser Arbeitslosigkeit; Religionszugehörigkeit; Kirchgangshäufigkeit; Formen des Glaubens an Gott; Selbsteinschätzung der Schichtzugehörigkeit; Gewerkschaftsmitgliedschaft; Parteipräferenz; Teilnahme an Wahlen; Wohnsituation und Wohnstatus; in einigen Ländern: ethnische Zugehörigkeit des Befragten.
Kategorien Kategorien
  • Gesellschaft, Kultur
Themen Themen
  • 13 Soziale Schichtung und Gruppierungen
  • 13.5 Gleichheit und Ungleichheit

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Australien (AU)
  • Bulgarien (BG)
  • Chile (CL)
  • Deutschland (DE)
  • Frankreich (FR)
  • Großbritannien (GB-GBN)
  • Israel (IL)
  • Japan (JP)
  • Kanada (CA)
  • Lettland (LV)
  • Neuseeland (NZ)
  • Nordirland (GB-NIR)
  • Norwegen (NO)
  • Österreich (AT)
  • Philippinen (PH)
  • Polen (PL)
  • Portugal (PT)
  • Russische Föderation (RU)
  • Schweden (SE)
  • Slowakei (SK)
  • Spanien (ES)
  • Tschechische Republik (CZ)
  • Ungarn (HU)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (US)
  • Zypern (CY)
  • Slowenien (SI)
GrundgesamtheitAlter: 18 Jahre und älter
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability
Von Land zu Land unterschiedliche Erhebungsverfahren: Zum Teil einfache, zum Teil mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl.
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Interview
  • Self-administered questionnaire
Mündliche und schriftliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungAustralia: Research School of Social Sciences, Institute of Advanced Studies, Australian National University; Datacol, Canberra; Austria: Institute for Empirical Social Research (IFES), Vienna; Cyprus: Car, Cyprus college; Germany: Infratest, Munich; Hungary: TÁRKI RT; Norway: Opinion AS; Philippines_ Social Weather Stations; Poland: Public Opinion Research Center; Portugal: Instituto Nacional de Estatística; Russia: VCIOM, Moskow; Slovenia: Public Opinion and Mass Communication Research Centre (CJMMK), Ljubljana; Spain: INTERCAMPO; Sweden: SIFO; USA: National Opinion Research Center (NORC), University of Chicago; Bulgaria: no information available; Canada: Carleton University Survey Center, Ottawa; Chile: Centro de Estudios Públicos (CEP), Santiago; Czech Republic: STEM, Center for Empirical Studies, Prague; France: no information available; Great Britain: National Centre for Social Research (NatCen), London; Hungary: TARKI, Budapest; Israel: no information available; Japan: NHK, Tokyo; Latvia: Institute of Philosophy and Sociology, University of Latvia; New Zealand: Department of Marketing, Massey University, Palmerston North; Norway: Opinion AS; Philippines: Social Weather Stations, Quezon City; Portugal: Instítúto Nacional de Estatistica; Slovakia: no information available
Erhebungszeitraum
  • 10.1998 - 09.2001 (Australien: November 1999 bis März 2000 Österreich: Oktober 2000 bis November 2000 Bulgarien: Juli 1999 bis September 1999 Kanada: 01. Dezember 1999 bis 01. März 2000 Chile: 18. März 2000 bis 04. April 2000 Zypern: 01. Juli 1999 bis 15. September 1999 Tschechische Republik: 18. Januar 1999 bis 24. Februar 1999 Frankreich: Oktober 1999 Deutschland: 18. Januar 2000 bis 31. Juli 2000 Großbritannien: Juni 1999 bis November 1999 Ungarn: 19. November 1998 bis 28. November 1998 Israel: 1999 (3 Monate) Japan: 26. November 1999 bis 06. Dezember 1999 Lettland: 12. Dezember 1999 bis 30. Dezember 1999 Neuseeland: 27. Mai 1999 bis 30. August 1999 Nordirland: 07. Oktober 1999 bis 14. Januar 2000 Norwegen: September 1999 bis November 1999 Philippinen: 27. November 1999 bis 15. Dezember 1999 Polen: November 1999 bis Dezember 1999 Portugal: Mai 1999 bis Juni 1999 Russland: 25. März 1999 bis 14. April 1999 Slowakei: 11. September 2001 bis 24. September 2001 Slowenien: Oktober 1998 Spanien: 08. November 1999 bis 12. November 1999 Schweden: Februar 1999 bis Juni 1999 USA: Februar 2000 bis Juni 2000 )

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)13.04.2010 Versionsnummer automatisch erzeugt (Einführung einer einheitlichen Versionierung) https://doi.org/10.4232/1.3430 (Publikationsjahr unbekannt)
Errata in aktueller Version
DatumNameBeschreibung
2012-10-19RELIG (religious denomination) - Germany: Coding errorGerman people with ´No religious denomination´ are included in Code 99 ´No answer´. In SPSS, you can revise this with the two following recode commands: 1. Do if v3=2 or v3=3. Recode relig (99=90). End if. Exe. 2. Do if v2=12213 or v2=20407 or v2=45201 or v2=56104 or v2=56409 or v2=68205 or v2=108413. Recode relig (90=99). End if. Exe.
2013-6-6NWRKSUP (R: Supervise - how many) - Australia: Coding errorAll Australian cases were coded as code 99 ( 99 employees) and should be recoded to code 0 (Not asked/ Not available), since this variable is not available for Australia.
2015-1-12isco88_4 (R: Occupation ISCO - 4 digits) - Germany: Data revisionFor Germany, variable ´isco88_4´ unintentionally includes information on respondent´s present job only and no information on his last if he is currently not in paid work. A revised variable that includes both information can be provided on request: isspservice@gesis.org.
2018-2-1Information on identified duplicated records in ISSP datasets:Please, check in document ‘ZA1490_All_Overview_Duplicated Records.xlsx’ in tab ‘Data & Documents’, subtab ’Other Documents’, whether the dataset at hand contains any identified duplicated records. The document also offers recommendations for treatment.
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Weitere HinweiseDaten und Dokumentation des vorliegenden ISSP-Moduls wurden gemäß einer Kooperationsvereinbarung mit dem ZA durch ASEP/JDS (http://www.asep-sa.com/ und http://www.jdsurvey.net) in Madrid, Spanien aufbereitet. Datenformate und Dokumentationsstandards können sich daher von den übrigen Studien der Serie leicht unterscheiden. Die Datensätze von Brasilien, Dänemark, Irland, den Niederlanden und der Schweiz wurden nicht in den internationalen Datensatz integriert. Detallierte Informationen können den ZA-Studien-Nrn. 3558 (Brasilien), 3562 (Dänemark), 3613 (Irland), 3293 (Niederlande) und 3297 (Schweiz) entnommen werden.
Anzahl der Einheiten: 32178
Anzahl der Variablen: 141
Daten-Typ: -
Analyse-System(e): -

Veröffentlichungen

Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  •  International Social Survey Programme (ISSP)
    Das International Social Survey Programme (ISSP) ist ein internationales Kooperationsprogramm, das jährlich eine Umfrage zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen durchführt. Seit 1985 stellt das ISSP internationale Datensätze bereit, die internationale und kulturübergreifende sozialwissenschaftliche Forschung über Zeit ermöglichen.
  • ISSP - Module Topic: Social Inequality
    ‘Social Inequality’ is one of the eleven ISSP topic modules. Central themes are issues, such as attitudes towards income inequality, views on earnings and incomes, legitimation of inequality, career advancement by means of family background and networks, social cleavages and conflict among groups, and the current and past social position.