GESIS - DBK - ZA5991
 

ZA5991: Politische Einstellungen in Deutschland

Downloads und Datenzugang


Downloads

Wir erlauben derzeit keinen direkten Download oder Warenkorb-Bestellungen von zugangsbeschränkten Dateien, nur frei zugängliche Materialien können direkt heruntergeladen werden. Weitere Information hier.

Datenzugang

Datensätze

sortierensortieren


Fragebögen

sortierensortieren


Andere Dokumente

sortierensortieren

Zugangsklasse Zugangsklasse A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Download von Daten und Dokumenten Download von Daten und Dokumenten Alle Downloads aus diesem Katalog sind kostenlos. Datensätze der Zugangsklassen B und C müssen mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig über den Warenkorb bestellt werden. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.


Bibliographische Angaben

Zitation Zitation Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin (2015): Politische Einstellungen in Deutschland. GESIS Datenarchiv, Köln. ZA5991 Datenfile Version 1.0.0, https://doi.org/10.4232/1.12302
StudiennummerZA5991
TitelPolitische Einstellungen in Deutschland
Aktuelle Version1.0.0, 30.07.2015, https://doi.org/10.4232/1.12302
Erhebungszeitraum17.09.2012 - 02.10.2012
Primärforscher/ Wissenschaftlicher Beirat, Institution
  • Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin

Inhalt

InhaltPolitische Situation in Deutschland. Einstellungen zu politischen Parteien. Themen: Wahlbeteiligungsabsicht und Wahlabsicht (Sonntagsfrage); Alternative Wahlabsicht; andere wählbare Partei: Piratenpartei; andere wählbare Partei: Freie Wähler; Wahlverhalten bei der letzten Bundestagswahl 2009 (Recall); Positive oder negative Assoziation mit Begriffen (Volkspartei, Mitgefühl, konservativ, christlich, sozial, wirtschaftsnah, bürgerlich, liberal, Chancen, Leistung, Zusammenhalt, Freiheit, Sicherheit, Stabilität, Ordnung, Leistungsgerechtigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Mitte, qualifizierte Zuwanderung, Haushaltskonsolidierung, Wahlfreiheit für Familien, intelligentes Sparen, Respekt, Demografischer Wandel, Werte, Tradition, Heimat, Vertrauen); Ärger über politische Entscheidungen; Themen, über die sich geärgert wurde; Betroffenheit durch politische Entscheidungen (aktuell); Entscheidungen, durch die man persönlich betroffen wurde (aktuell); Positive oder negative Auswirkung der Entscheidung; Betroffenheit durch politische Entscheidungen (prospektiv); Entscheidungen, durch die man persönlich betroffen sein wird (prospektiv); Partei, bei der man sich am besten aufgehoben fühlt; subjektive Zugehörigkeit zu ´kleinen Leuten´. Politische Positionen (Politik kümmert sich um die Probleme der kleinen Leute, Sorge um Einschränkung des Lebensstandards, Schuldenabbau um Wohlstand zu halten, Staatsschulden sind gut, wenn sie für die Zukunft der Kinder gemacht werden, Angst, am Abend alleine aus dem Haus zu gehen, Probleme mit dem Alltagstempo Schritt zu halten, staatliche Unterstützung für Leistungsbereite, Akzeptanz Leistungsprinzip, Volksparteien verhindern die Durchsetzung von Einzelinteressen, Tempo 30 in Städten, Befürwortung von Großprojekten); Assoziation bestimmter Begriffe mit Parteien (Volkspartei, modern, Mitgefühl, konservativ, christlich, bodenständig, sozial, wirtschaftsnah, bürgerlich, liberal, Aufstieg, Chancen, Leistung, Zusammenhalt, Freiheit, Sicherheit, Stabilität, Ordnung, Leistungsgerechtigkeit, Zukunft, Soziale Marktwirtschaft, Mitte, Wohlstand, qualifizierte Zuwanderung, Haushaltskonsolidierung, Wahlfreiheit für Familien, intelligentes Sparen, Demografischer Wandel, Werte, Tradition, Heimat, gutes Regieren, Sachverstand, kümmert sich um die Bürger, Partei für Alle, kann Deutschland nach vorne bringen, führungsstark, tatkräftig, ehrlich, verlässlich, glaubwürdig, verantwortungsvoll, vertrauen). Demographie: Alter; höchster Schulabschluss; angestrebter Schulabschluss, abgeschlossenes Studium; abgeschlossene Lehre; Berufstätigkeit; Beruf; Haushaltsgröße; Kirchgangshäufigkeit; Parteiidentifikation (Richtung, Stärke, Stabilität); Geschlecht. Zusätzlich verkodet wurde: Bundesland; Einwohner Wohnort; Zielpersonen im Haushalt; Anzahl Telefonnummern; Indikator Aufstockungsstichprobe; Gewichtungsfaktoren.
Kategorien Kategorien
  • Politische Einstellungen und Verhaltensweisen
Themen Themen
  • 11.5 Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen

Methodologie

Untersuchungsgebiet
  • Deutschland (DE)
GrundgesamtheitDeutsche Wohnbevölkerung ab 16 Jahren in Privathaushalten mit Festnetzanschluss
Typ der Einheiten Typ der Einheiten
  • Individual
Auswahlverfahren Auswahlverfahren
  • Probability: Multistage
  • Mixed probability and non-probability
Geschichtete, mehrstufige Zufallsauswahl (die Altersgruppe der 16-29 Jährigen wurde überrepräsentiert)
Erhebungsmodus Erhebungsmodus
  • Telephone interview: Computer-assisted (CATI)
Telefonische Befragung: CATI (Computerunterstützte telefonische Befragung)
Erhebungsdesign Erhebungsdesign
  • Cross-section
Art des Datenformats Art des Datenformats
  • Numeric
DatenerhebungForschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Erhebungszeitraum
  • 17.09.2012 - 02.10.2012

Errata & Versionen

VersionDatum, Name, DOI
1.0.0 (aktuelle Version)30.07.2015 erste Archiv-Version https://doi.org/10.4232/1.12302
Errata in aktueller Version
keine
Versionsänderungen

Weitere Hinweise

Anzahl der Einheiten: 2074
Anzahl der Variablen: 218
Analyse-System(e): SPSS, Stata

Veröffentlichungen

Relevante Volltexte
aus SSOAR (automatisch zugewiesen)

Gruppen

Forschungsdatenzentrum
Gruppen
  • Studien der Konrad-Adenauer-Stiftung
    Schwerpunkte der Forschung sind der gesellschaftliche Wandel, politische Einstellungen, Extremismus- und Partizipationsforschung, die Erklärung des Wahlverhaltens sowie Parteienforschung. Im Datenbestand finden sich sowohl spezifische Wahlstudien (z. B. Nachwahlstudien) als auch Studien, mit Schwerpunktthemen sowie Mehrthemenbefragungen.